Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Versuchter Enkeltrick: Rentner reagiert richtig
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Versuchter Enkeltrick: Rentner reagiert richtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:41 23.01.2019
Immer wieder versuchen Telefonbetrüger Geld zu ergaunern. Quelle: dpa
Anzeige
Bad Sülze

Genau richtig gehandelt hat am Dienstag ein 77-jähriger Mann in Bad Sülze und ist damit einem möglichen Betrug entgangen. Wie die Polizei mitteilte, sei der Rentner am 18. Januar angerufen worden. Er habe vor einem Jahr an einer Umfrage teilgenommen und dabei einen Preis gewonnen. 49900 Euro sollte er bekommen, hieß es am anderen Ende der Verbindung. Allerdings sollte der Bad Sülzer 900 Euro an eine Notarin übergeben, dann würde ihm das Preisgeld überreicht. Der 77-Jährige ließ sich jedoch nicht auf den Handel ein. Stattdessen informierte er die Polizei. Die ermittelt nun und rät, in solchen Fällen misstrauisch zu sein und lieber einmal zu viel als einmal zu wenig die Polizei zu informieren.

Immer wieder versuchen Betrüger durch Varianten des sogenannten Enkeltricks Geld von zumeist älteren Mitbürgern zu ergaunern. Im vergangenen Jahr registrierte das Landeskriminalamt etwa 95 solcher Vergehen – fast 20 Prozent mehr als 2017. Die Schadenssumme lag bei knapp 470 000 Euro. Die Zahl der versuchten Betrugsfälle ist deutlich höher. Rund 1300 Verdachtsfälle waren 2018 der Polizei in Mecklenburg-Vorpommern gemeldet worden.

Anzeige

Robert Niemeyer

Die Modernisierungsarbeiten im Warenhaus am Rostocker Landweg sollen im Frühjahr abgeschlossen werden. Kik zieht in alten Aldi-Standort ein.

23.01.2019

Auf Kupferkabel hatten es Unbekannte an der Behelfsbrücke der Autobahn 20 abgesehen, die Autos an der A20 bei Tribsees vorbeiführt.

22.01.2019

Die Planungen für einen neuen Sportplatz kommen nicht voran. Die Halle in Barth-Süd soll nach vielen Verzögerungen Ende Juni endlich fertig sein

22.01.2019