Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Viele Fragen zu touristischem Großprojekt auf der Halbinsel Pütnitz
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Viele Fragen zu touristischem Großprojekt auf der Halbinsel Pütnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 31.01.2015
Der Landschaftspark am Bodden auf der Halbinsel Pütnitz soll auf 232 Hektar entstehen.
Der Landschaftspark am Bodden auf der Halbinsel Pütnitz soll auf 232 Hektar entstehen. Quelle: Planungsskizze: Bastmann Und Zavracky/wagner Planungsgesellschaft
Anzeige
Ribnitz-Damgarten-Pütnitz

Auf dem ehemaligen Flugplatz Pütnitz will die Stadt Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) ein touristisches Großprojekt umsetzen. Auf 232 Hektar soll dort der Landschaftspark am Bodden entstehen. Mit 3500 Betten, einem Hafen, Golfplätzen und vielen weiteren Einrichtungen. Die Gesamtinvestitionssumme wird auf 243 Millionen Euro beziffert.

„Bevor konkrete Verhandlungen mit Investoren geführt werden können, muss das Ergebnis des Raumordnungsverfahrens vorliegen“, sagte der Ribnitz-Damgartener Bauamtschef Heiko Körner. Für das Verfahren ist das Amt für Raumordnung und Landesplanung Vorpommern in Greifswald zuständig. Dort sind 47 Stellungnahmen von Trägern öffentlicher Belange und Privatpersonen eingegangen. Vorbehalte wurden unter anderem zur Größe des Vorhabens und zu den prognostizierten Verkehrsströmen geäußert.      



Edwin Sternkiker