Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Windböe drückt Fahrerin bei Ribnitz-Damgarten von der Straße
Vorpommern Ribnitz-Damgarten

Windböe drückt Fahrerin bei Ribnitz-Damgarten von der Straße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 01.01.2020
Eine Autofahrerin wurde am Dienstag von einer starken Windböe von der Straße gedrückt. Die 38-Jährige wurde schwer verletzt. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Petersdorf

Schwer verletzt wurde am Dienstag eine Autofahrerin, nachdem sie bei Petersdorf nahe Ribnitz-Damgarten von einer starken Windbö erfasst wurde und von der Straße abkam. Die 38-Jährige war gegen 8.50 Uhr aus Richtung Bartelshagen I in Richtung Petersdorf unterwegs, als sie infolge der Böe nach rechts von der L 191 abkam. Durch die Wucht des Aufpralls im Straßengraben wurde das Fahrzeug auf das angrenzende Feld geschleudert und blieb auf der rechten Seite liegen.

Die Frau wurde bei dem Unfall schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt, teilte die Polizei mit. Sie wurde in Universitätsmedizin Rostock gebracht. Das Auto war nicht mehr fahrbereit. Den Gesamtsachschaden gibt die Polizei mit rund 10 000 Euro an.

Von Timo Richter

Insgesamt wurden im Kunstmuseum 110 Werke versteigert. Bilder des Gründers der Künstlerkolonie, Paul Müller-Kaempff, standen im Fokus.

31.12.2019

Musik und Gesang sollen Teil der neuen Spielzeit der Darß-Festspiele werden. Aufgeführt wird „Der Freischütz“ aus der Romanvorlage Ehm Welks.

31.12.2019

Seit Dezember 2018 ist Friedrich-Carl Hellwig Bürgermeister der Stadt Barth. 2020 will er den Umbau der Verwaltung zu mehr Bürgerfreundlichkeit weiter voranbringen.

30.12.2019