Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen 200 Besucher erlebten „heißes“ Musikfest
Vorpommern Rügen 200 Besucher erlebten „heißes“ Musikfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:55 06.07.2015
Friedrich Richter und Florian Welsch in Büchners „Leonce und Lena“ beim Kammermusikfest in Landow.
Friedrich Richter und Florian Welsch in Büchners „Leonce und Lena“ beim Kammermusikfest in Landow. Quelle: Uwe Driest
Anzeige
Landow

Rund 200 Insulaner und Urlauber erlebten am Sonnabend ein mitreißendes und angesichts hochsommerlicher Temperaturen auch „heißes“ Musikfest auf Rügen in der Dorfkirche Landow. Dort präsentierten sich Studenten der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT) sowie herausragende Talente der „young academy rostock“. Sie gestalteten das diesjährige Kammermusikfest im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und begeisterten in zwei Konzerten zum einen mit Klassik und zum anderen mit Schlagern aus den 20-er Jahren und Jazz.

Das Kammermusikfest hat in Landow bereits Tradition. Seit 1991 wird es in der fast 700 Jahre alten Dorfkirche veranstaltet, die damit die älteste, jährlich genutzte Spielstätte der Festspiele MV ist. Die 2015er Auflage avancierte dabei zu einer Hitzeschlacht bei Temperaturen um die 30 Grad. Der fiel ein Programmteil sogar zum Opfer. Weil die Flötistin Charlotte Kuffer ihr Instrument nach der Probe zu lange der Sonne ausgesetzt hatte, war jene nicht mehr bespielbar. Ihr Auftritt musste abgesagt werden.



Udo Burwitz