Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen 6000 Strohballen auf Rügen in Flammen
Vorpommern Rügen 6000 Strohballen auf Rügen in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 11.09.2019
Drei Haufen mit insgesamt 5000 Strohballen sind in der Nacht zu Mittwoch in Rothenkirchen in Brand geraten. Quelle: Uwe Driest
Anzeige
Rothenkirchen

Für die Landwirte ist der Sachschaden gigantisch: Insgesamt 5000 Strohballen brannten in der Nacht zu Mittwoch in Rothenkirchen auf Rügen lichterloh. Der entstandene Schaden ist ebenfalls immens: 240 000 Euro werden geschätzt. Die Löscharbeiten dauern noch an.

Als am späten Dienstagabend gegen 22.55 Uhr ein Zeuge die Polizei rief, weil er in Rothenkirchen gegenüber der Agrar-Produktions- und Vertriebsgemeinschaft ein großes Feuer bemerkt hatte, war es bereits zu spät. Selbst die elf herbeigeeilten Fahrzeuge aus den Ortschaften Rambin, Samtens und Altefähr mit 45 Feuerwehrleuten konnten den Brand nicht mehr rechtzeitig stoppen.

War es Brandstiftung?

Auf einer Fläche brannten die drei Strohmieten mit insgesamt etwa 6000 Strohballen. Nach Auskunft der Feuerwehr werden sich die Löscharbeiten noch bis in den Mittwochvormittag hinziehen. Mit einem Frontlader werden zur Stunde die verkohlten und noch brennenden Reste gewendet, damit Luft an das Innere gelangt und das Stroh schneller abbrennt, erläutert der Rambiner Wehrführer Remo Redemann.

Rico Remien, Geschäftsführer der betroffenen Agrar-Produktions- und Vertriebsgemeinschaft (APV) Samtens hält es für äußerst unwahrscheinlich, dass sich das Feuer nach den Regenfällen der vergangenen Tage selbst entzündet haben könnte. „Wir haben die Strohmieten immer im Blick gehabt und hätten es bemerkt, wenn sich das durch einen tagelangen Schwelbrand angekündigt hätte“. Ein Teil des Strohs sei als Reserve vorgesehen gewesen, aber ein Teil reiße eine empfindliche Versorgungslücke. „Zum Glück boten uns einige Landwirte aus der Umgebung sofort Hilfe an und stellen usn Stroh zur Verfügung“, so Remien.

Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann und die Ursache weiterhin unklar ist, hat der Kriminaldauerdienst des Kriminalkommissariats Stralsund die weiteren Ermittlungen übernommen.

Video vom Einsatz

Rambiner Feuerwehr ließ die 6000 Strohballen kontrolliert niederbrennen

Von RND/ps

Die OZ-Abstimmung über die besten Döner-Läden der Region entschied auf Rügen der „Döner am Bahnhof“ in Bergen für sich. Nun hat er die Chance, auch beliebtester Dönerladen in MV zu werden. Wer abstimmt, kann einen Gutschein gewinnen.

11.09.2019

Ein Gesundheitshotel mit 240 Betten haben die Lohmer auf dem Gelände am „Ostseeblick“ ebenso abgelehnt wie den Bau von Eigentumswohnungen und ein Altersheim mit 60 Plätzen. Jetzt gibt es ein neues Projekt.

10.09.2019

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger übt mit rund 100 Menschen zwei Tage lang Einsatzszenarien auf See.

10.09.2019