Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Unfall auf Rügen: 84-Jähriger überschlägt sich mit Auto und stirbt
Vorpommern Rügen Unfall auf Rügen: 84-Jähriger überschlägt sich mit Auto und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 26.02.2019
Bei Altefähr kam am Dienstag ein 84-Jähriger ums Leben (Symbolfoto). Quelle: Tilo Wallrodt
Stralsund

Ein 84-jähriger Mann ist am Dienstagvormittag bei einem Unfall auf Rügen ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, befuhr er gegen 9.10 Uhr die B 96 zwischen Rambin und Altefähr, als er in einer langgezogenen Linkskurve mit seinem Volkswagen plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit einem Verkehrsschild kollidierte. Anschließend geriet er gegen die Schutzplanke und überschlug sich anscheinend mehrfach. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur den Tod feststellen.

Starb der Mann schon vor dem Unfall?

Unklar sei bislang, ob der Mann durch den Verkehrsunfall oder zuvor aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigung starb. Die Höhe des Gesamtschadens wird derzeit auf etwa 5000 Euro geschätzt. Zum Einsatz kamen mehrere Funkwagenbesatzungen aus dem Polizeihauptrevier Stralsund und dem Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Grimmen sowie die Straßenmeisterei und ein Abschleppdienst.

Straße war drei Stunden lang voll gesperrt

Die Fahrbahn in Richtung Stralsund ist zur Sicherung der Unfallstelle, zur Bergung des Fahrzeugführers und des Pkw VW sowie zur Unfallaufnahme und Reinigung der Straße für etwa drei Stunden voll gesperrt worden. Eine Umleitung wurde ab Samtens über die L296 und den Rügendamm eingerichtet.

Thomas Pult

Rügen Jahreshauptversammlung der Feuerwehr - Bei 127 Einsätzen 83 Personen gerettet

Bergener Feuerwehr zog Bilanz auf Jahreshauptversammlung

26.02.2019

Manfred Diekmann präsentiert seine Sommerbilder im Naturerbezentrum Prora

26.02.2019

Der Rügener Frank Reile hat eine tote Kegelrobbe am Strandabschnitt zwischen Prora und Mukran entdeckt. Das Tier wurde von einem Mitarbeiter des Deutschen Meeresmuseums Stralsund geborgen.

25.02.2019