Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Agnes Scholz ist Störtebeker-Fan
Vorpommern Rügen Agnes Scholz ist Störtebeker-Fan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:34 07.08.2019
Agnes Scholz Quelle: Christine Zillmer
Anzeige
Ralswiek

Agnes Scholz (54) spekuliert, was das Zeug hält. „Sind sie nun echt oder sind sie es nicht?“ Dabei geht es um die langen schwarzen Haare der bösen Königin in neuen Stück von Störtebeker in Ralswiek. „Wir kommen schon über zehn Jahre hierher, und es ist immer wieder spektakulär“, findet die aus Kossa in Sachsen stammende Zuschauerin. Besonders begeistert ist sie vom Bühnenbild in diesem Jahr. Die Burg öffnet sich automatisch und gibt den Blick auf das Innere frei. Die Knalleffekte sind atemberaubend und die Kostüme in diesem Jahr schillern. „Die Königin hat viele verscheidenen Kleider an, die glänzen so schön“, findet Agnes Scholz. Sie und ihre Familie verbinden den Aufenhalt auf Rügen nicht nur mit dem Besuch in Ralswiek, sondern auch mit einem kleinen Urlaub. „Wir sind eine ganze Woche hier, das Wetter ist traumhaft und wir reisen mit ganz vielen tollen Eidnrücken im Gepäck ab“, sagt die 54 Jährige. Auch im Jahr 2020 werden sie und ihre Lieben wieder nach Rügen kommen, ganz sicher.

Von Christine Zillmer

Fünf Tage vor dem Start sind die Schulen in Bergen vorbereitet. Stadtvertreter und Bergens Bauamtsleiter verschafften sich einen Überblick. Nur an wenigen Stellen zwickt es noch.

07.08.2019

Die Ausblicke muss man sich oft erarbeiten – etwa hunderte Treppenstufen erklimmen: Von den Kirchtürmen in Ribnitz, Greifswald, Stralsund oder Wolgast wandert das Auge über die Stadtränder hinaus. Doch zwei der Tipps sind ganz leicht erreichbar.

07.08.2019

E-Scooter sind im Trend. Wer allerdings auf der Insel Hiddensee mit einem Elektroroller fahren möchte, muss aufpassen: Ohne Sondernutzungsgenehmigung droht eine Geldstrafe.

07.08.2019