Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Anspruchsvolle Strecke mit schönen Ausblicken
Vorpommern Rügen Anspruchsvolle Strecke mit schönen Ausblicken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:00 04.08.2019
Radeln mit Blick auf die Rügenbrücke und zur Hansestadt Stralsund. Quelle: Mathias Otto
Anzeige
Garz

Wer Natur liebt und schöne Ausblicke erleben und seine Ausdauer trainieren möchte, ist auf einem Rundkurs im Süden der Insel Rügen eingeladen. Die knapp 58 Kilometer lange Strecke ist eher für Radfahrer gedacht, die regelmäßig in die Pedale treten. Start und Ziel ist Garz. Von dort geht es südlich auf die Landesstraße 30. Die Strecke verläuft durch die Ortschaften Poseritz, Gustow, Altefähr und Rambin. Felder, Bäume, Wasser – näher können Aktivurlauber der Natur nicht sein. In Altefähr lohnt es sich, eine Rast einzulegen. Beim Blick auf die Rügenbrücke kommt sich jeder Radfahrer winzig vor. Gleich daneben präsentiert sich die Hansestadt Stralsund von ihrer schönsten Seite.

Auf Höhe Rothenkirchen müssen Radler nach links abbiegen und bis nach Dreschvitz fahren. Von dort geht es südlich in Richtung Samtens auf die L 30 bis zur Kreuzung, die nach Güttin führt. Hier wird aktuell gebaut, deshalb ist in dieser Zeit eine Umleitung über die Ortschaft Sehrow empfehlenswert. Von hier geht die Tour bis nach Teschenhagen. Die letzten Kilometer führen durch die Orte Sehlen und Karnitz zurück zum Ausgangspunkt.

Anzeige

Weitere Radtouren:

Grimmen: Mit dem Fahrradnachwuchs rund um Grimmen

Ribnitz-Damgarten: Vom Zirkus zur Museumsscheune

Stralsund: Von Devin über den Rügendamm auf die Insel

Mathias Otto

Große, kleine und vor allem alte Segelschiffe aus Deutschland und Schweden ziehen die Stralsunder und ihre Gäste an diesem Wochenende in den Bann und bei den beliebten Ausfahrten auf den Strelasund.

03.08.2019

Knapp 3000 Besucher feierten mitreißende Show des DJ-Duos

04.08.2019

Die Pfarrkirche in Altenkirchen ist zum Teil eingerüstet. Insgesamt sind 286 000 Euro notwendig, um etwa den Chor-Dachstuhl instand zu setzen und die Fenster auf der Nordseite zu sanieren.

03.08.2019