Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Antonia Fritz stellt sich der Wahl zur Bernsteinkönigin
Vorpommern Rügen Antonia Fritz stellt sich der Wahl zur Bernsteinkönigin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 22.09.2017
Antonia Fritz (18) aus Gager ist die zweite Kandidatin, die sich um das neu zu vergebende Amt der Bernsteinkönigin bewirbt. Quelle: Herold, Gerit
Anzeige
Göhren

Vor zehn Jahren hatte sie als kleines Mädchen in der Jugendfeuerwehr Middelhagen angefangen. Nun ist Antonia Fritz aktives Mitglied und steht bei Einsätzen ihren Mann. „Und das macht sie gut“, sagt Wehrführer David Masuch über die junge Frau aus Gager, die zudem den Feuerwehr-Nachwuchs unterstützt. So auch am Sonnabend beim Inselpokal der Jugendfeuerwehren in Trent. Nun wird die 18-Jährige ihre Brandschützerkluft gegen ein schickes Kleid tauschen. Antonia Fritz ist die zweite Kandidatin, die sich der Wahl zur Deutschen Bernsteinkönigin stellt.

„Ich wurde angesprochen und bekam viel Unterstützung von meinen Eltern und Freunden. Sie meinen, das würde gut zu mir passen“, sagt die 1,76 Zentimeter große Blondine. „Für mich ist es noch ein Stück mehr Rügen, es verbindet mich noch mehr mit der Insel und ist ein schöner Grund, immer wieder herzukommen“, begründet sie ihren Schritt, das Amt der Bernsteinkönigin anzustreben. Denn auf ihrer Heimatinsel ist die junge Frau am liebsten, spaziert gerne am Strand oder braust mit ihrem roten Moped Marke Simson durch die Landschaft. Sie absolviert im dritten Lehrjahr eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin in Greifswald. „Die Stadt ist nichts für mich, Greifswald ist mir oft zu viel“, sagt Antonia und zieht die Augenbrauen hoch. Sie liebt die Ruhe in ihrem Zuhause Gager. Für sie ist jetzt schon klar, dass sie auf Rügen bleiben und hier eine Arbeitstelle finden will.

Wenn am 14. Oktober das nunmehr 13. Bernsteinfest in der Göhrener Nordperdhalle gefeiert wird, steht die Wahl der neuen Königin im Mittelpunkt. Aber der Abend bietet noch weitere Höhepunkte. „Als Stargast werden wir den ehemaligen Olympiasieger im Gewichtheben, Matthias Steiner, begrüßen können. Neben zahlreichen TV-Auftritten und seiner Fitness-Buchserie ist Steiner inzwischen auch als Schlagersänger aktiv. Eine Kostprobe seines musikalischen Könnens wird beim Bernsteinfest zu erleben sein“, verrät Berit Waschow. Als Moderator konnte der bekannte Schauspieler Till Demtrøder gewonnen werden, der auf Rügen schon oft aktiv war mit „Rügen Cross Country“. Außerdem können sich die Gäste über einen Showauftritt der Nachwuchstänzer des Tanzsportclub Am Rugard aus Bergen, atemberaubende Handstandakrobatik mit dem Artisten und mehrfachen deutschen Meister der Sportakrobatik, Danilo Marder, und tolle Tanzmusik mit der Showband Hale Bopp aus Schwerin freuen.

Neben dem Publikum ist auch eine Jury an der Wahl der Bernsteinkönigin beteiligt. Diese ist prominent besetzt mit dem Göhrener Bürgermeister Wolfgang Pester, der jetzigen Bernsteinkönigin Maxi Diwisch, einem Redakteur der OSTSEE-ZEITUNG, Hauptsponsor Thomas Behrenwolt sowie Anna-Theresa Hick, Mitgeschäftsführerin der Störtebeker-Festspiele. Die Kandidatinnen werden sich in drei Runden präsentieren: Es gibt eine Vorstellungsrunde, eine Präsentation von Bernsteinschmuck sowie eine Präsentation in Abendmode.

„Im Bikini müssen die Kandidatinnen nicht laufen, was viele irrtümlich denken“, stellt Berit Waschow, stellvertretende Göhrener Kurdirektorin, klar. Auch können die Bewerberinnen – anders als bei Miss-Wahlen – verheiratet sein und Kinder haben. Einzige Bedingung: Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Als Voraussetzungen sollten die Kandidatinnen über ein freundliches, offenes Auftreten, etwas Redegewandtheit und Kenntnisse über die Region verfügen , so Waschow.

Noch sucht die Kurverwaltung nach weiteren Mädchen und Frauen, die das Ostseebad Göhren und die Insel Rügen bei ausgewählten Veranstaltungen vor Ort und bundesweit präsentieren möchten. Und dies über einen Zeitraum von zwei Jahren. Alle Kandidatinnen erhalten vor der Veranstaltung ein Model-Coaching mit Make-up- & Stylingtipps sowie einem kleinen Laufstegtraining. Der Gewinnerin winken als Gewinn unter anderem wieder das extra angefertigte Bernsteindiadem im Wert von ca. 1000 Euro sowie ein Gutschein für ein passendes Königinnenkleid. Weitere Preise, auch für die Nächstplatzierten, sind in Planung. Jede Kandidatin erhält zudem vier Freikarten für die Veranstaltung, damit der eigene Fanclub nicht fehlt.

Das Bernsteinfest fand letztmalig im Dezember 2013 statt. Seitdem füllt die aktuelle Königin Maxi Diwisch bereits dieses Amt aus. Ursprünglich war die Neuwahl bereits für das vergangene Jahr vorgesehen. Aus verschiedenen terminlichen Gründen wurde daraus nichts. In diesem Jahr wird nun die 14. Bernsteinkönigin gewählt. Die erste wurde 2008 aus Anlass der 130-Jahr-Seebad-Feier gekürt.

Noch werden Bewerberinnen für die Bernsteinkrone gesucht. Anmeldungen an: Kurverwaltung Ostseebad Göhren, Poststraße 9, 18586 Ostseebad Göhren oder per Email: waschow@goehren-ruegen.de. Bei Nachfragen ist die Kurverwaltung unter  03 83 08- 66 79 27 zu erreichen. Neben persönlichen Angaben sollte die Bewerbung auch ein Foto enthalten.

Der Eintritt für die Wahlveranstaltung am 14. Oktober in der Göhrener Nordperdhalle kostet 20 Euro pro Person inklusive einem Begrüßungsgetränk (mit Kurkarte 18 Euro, an der Abendkasse 22 Euro). Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr.

Gerit Herold

Hermann und Edeltraud Kracht freuen sich über die Familie und achten auf einen geregelten Tag und Gesundheit.

22.09.2017

Familie Groth lebt mit drei Generationen und zwei Hunden in einem Haus

22.09.2017

Der Gingster Ortsteil besteht seinerseits aus drei Teilen. Da ist zum Einen der ehemalige Hof mitsamt dem Gutshaus.

22.09.2017