Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Rügen Auktion in der Schlosskirche für die Flüchtlinge
Vorpommern Rügen Auktion in der Schlosskirche für die Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.10.2015
Anzeige
Putbus

Eine Auktion, deren Erlös Flüchtlingen zu Gute kommen soll, ist am Sonntag, dem 18. Oktober, in der Schlosskirche Putbus zu erleben. Der Hammer wird nach dem Gottesdienst von 11.30 Uhr an geschwungen. Versteigert werden dann Originaldrucke von Grafiken, die der Maler, Glasmaler und Holzschneider Hanns Studer zur Verfügung gestellt hat. Der Schweizer lebt in Neuendorf bei Putbus und hat die insgesamt 20 Grafiken, die zu erschwinglichen Preisen aufgerufen werden sollen, gestiftet. „Wir wollen damit geflohenen Menschen ein wenig helfen“, begründen Hanns Studer und seine Frau Kilian ihr Engagement.

Wer sich für die Grafiken und die Auktion interessiert, kann die Arbeiten bereits am Sonnabend, dem 17. Oktober, von 16 bis 18 Uhr ebenfalls in der Schlosskirche in Augenschein nehmen. „Jedes Studerbild ist ein handwerkliches Meisterbild in Licht und Farbe — ein lebensfroher, optimistischer Blickfang. Und wer so etwas auch noch mit einer guten Tat und mit einigem Spaß erworben hat, wird doppelt daran Freude haben“, sagt Pastor Bodo Winkler.

1920 in Basel geboren, besuchte Hanns Studer später die Allgemeine Gewerbeschule der Stadt. Später lebte er im Elsass, seit 2008 wohnt er mit seiner Frau auf Rügen. Seine bevorzugten Ausdrucksmittel sind der Mehrfarben-Holzschnitt und die Glasmalerei.



OZ