Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Ausbau der Berliner Straße verzögert sich
Vorpommern Rügen Ausbau der Berliner Straße verzögert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:33 27.08.2014
Berliner Straße in Göhren: Vom Kreisel aus soll der erste Bauabschnitt losgehen und bis zur Einmündung an der Hauptmannstraße reichen. Der zweite Baubschnitt reicht von dort bis zum Ortseingang.
Berliner Straße in Göhren: Vom Kreisel aus soll der erste Bauabschnitt losgehen und bis zur Einmündung an der Hauptmannstraße reichen. Der zweite Baubschnitt reicht von dort bis zum Ortseingang. Quelle: Gerit Herold
Anzeige
Göhren

Der Ausbau der Berliner Straße in Göhren auf Rügen sollte eigentlich Mitte September beginnen. Doch wann es wirklich losgeht, ist noch unklar. Die Gemeinde ist in der Zwickmühle: „Wir könnten beginnen, die Städtebaufördermittel sind bewilligt, aber wir wissen noch nicht, was hinten passiert", erklärte Projektleiterin Doris Mittelstädt von der BauBeCon Sanierungsträger GmbH auf der jüngsten Gemeindevertretersitzung.

Auf der stand ein Beschluss zur Auftragsvergabe für den Straßenausbau zur Debatte. Das Problem: Die Berliner Straße liegt „nur“ zu zwei Dritteln im Sanierungsgebiet. Für das letzte Drittel mussten beim Innenministerium Fördermittel als Sonderbedarfszuweisung beantragt werden. Die sind aber noch nicht bewilligt.

Die Gemeinde will aber vor allem aus Kostengründen beide Bauabschnitte zusammen ausschreiben und in Angriff nehmen.



Gerit Herold