Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Ausschuss-Mitglieder stehen vor Abwahl
Vorpommern Rügen Ausschuss-Mitglieder stehen vor Abwahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 30.01.2019
In Bergen gehen die Freien Wähler an den Start (v.l.): Jan Scheel, Matthies Knuth, Hans-Joachim Kröning und Klaus-Dieter Gabbert, Vize des Landesverbandesder Freien Wähler MV. Quelle: epr
Bergen

Geräuschlos geht der Weggang von Matthies Knuth und Hans-Joachim Kröning von der Bergener SPD-Fraktion nicht vonstatten. Im Dezember hatten sie entscheiden, bei der Kommunalwahl 2019 mit einem Ableger der Freien Wähler an den Start zu gehen. In der Stadtvertretersitzung am Mittwoch stehen die Namen auf der Tagesordnung. Die beiden sachkundigen Einwohner sollen auf Antrag der SPD-Fraktion nicht mehr in ihren Ausschüssen wirken dürfen – und abgewählt werden. Als Nachrücker stehen bereits Jürgen Bergmann und Ingo Sonnenberger in den Startlöchern.

„Wollte Arbeit gewissenhaft weiterführen“

Für Matthies Knuth – seit knapp 20 Jahren für die Sozialdemokraten im Stadtentwicklungsausschuss und als Stadtvertreter tätig – ist enttäuscht. „Meine Arbeit im Ausschuss wollte ich trotz allem gewissenhaft bis zur Neuwahl weiterführen, denn mir ist nicht bekannt, dass man als sachkundiger Einwohner Mitglied einer Partei sein muss“, sagt er. Dies habe er seiner Fraktion bekannt gegeben. „Nun habe ich über die Tagesordnung erfahren, dass meine Zeit abgelaufen ist.“ Ein Gespräch seitens der Fraktion mit einer Begründung habe es mit Knuth bis dahin nicht gegeben. „Die Abwahl erfolgt nach meinem Ermessen aus persönlichen Interessen der Mandatsträger der SPD“, sagt er.

Auch Hans-Joachim Kröning habe über Dritte erfahren, dass er abgewählt werden soll. „Schade, ich hatte gehofft, dass man Großmut walten lässt und wir bis zur Kommunalwahl in den Ausschüssen weiter wirken dürfen“, sagt Kröning, der acht Jahre lang im Verkehrsausschuss erst als Vorsitzender und in den vergangenen Jahren als Mitglied tätig war.

„Gute Nachrücker gefunden“

Für SPD-Fraktionsvorsitzende Kristine Kasten ist die Entscheidung klar. „Matthies Knuth und Hans-Joachim Kröning haben entschieden, nicht mehr Mitglied der SPD zu sein und sich eine andere Gruppierung gesucht. Diese Entscheidung haben wir zur Kenntnis genommen und uns als SPD-Fraktion für die Abwahlanträge entschieden“, sagt sie. Mit Jürgen Bergmann und Ingo Sonnenberger seien gute Nachrücker gefunden worden. „Beide bringen Erfahrung für diese Ausschüsse mit und passen deshalb hervorragend dort rein“, sagt sie.

Knuth werde auch weiterhin für die Stadt Bergen politisch aktiv sein, „jedoch dann unter anderen politische Voraussetzungen“. Er dankte am Montag den Ausschussmitgliedern in seiner vermutlich letzten Sitzung dieser Legislaturperiode für die konstruktive Zusammenarbeit. „Hier wird fraktionsübergreifend sachlich, manchmal auch kontrovers diskutiert.“

Mathias Otto

Mit „Rügen malt“ haben Rügens Hobbykünstler erstmals in einer umfassenden Ausstellung die Möglichkeit erhalten, ihre Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen.

30.01.2019

Entwurf sorgt für Zündstoff: Rund 100 Einwohner, Vermieter, Gastronomen und Gewerbetreibende kamen zur Infoveranstaltung der Verwaltung.

30.01.2019

Die 53-Jährige arbeitet in einem Binzer Hotel

30.01.2019