Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Klassik und Malerei im Wasserwerk in Bergen
Vorpommern Rügen Klassik und Malerei im Wasserwerk in Bergen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 30.07.2019
Pianisten Duo Mai und Gerlach. Quelle: Peter Hoffmann
Bergen

„Stiller Tag am Meer“ nennt sich am 3. August ab 20 Uhr ein musikalischer Abend im Alten Wasserwerk Bergen. „Barock trifft Bauhaus und Classic meets Jazz“ nennen die Veranstalter das Konzert zu Lichtinstallationen als Hommage an den Maler und Bauhausmeister Lyonel Feininger. Zu erleben sind dabei die Künstler Ulrike Mai und Lutz Gerlach an zwei Pianos.

Ulrike Mai und Lutz Gerlach gestalten nicht nur deutschlandweit Konzertprogramme zu speziellen Themen, sondern haben auch eine Vorliebe für außergewöhnliche Veranstaltungsorte. Wie es in der Vita des Musikerduos heßt, spielte es bereits auf schwimmenden Bühnen wie bei „Swimming Piano“ vor dem Schloss Schlemmin oder auf der Ostsee bei „Sailing Piano“ in Kühlungsborn und auch „Untertage“ in einem Bergwerk des Erzgebirges. Am 3. August geht es nun um das 100. Bauhausjubiläum, bei dem sich „musikalisch Johann Sebastian Bach und der Maler Lyonel Feininger“ begegnen. Begleitet wird das Konzert von farbigen Lichtinstallationen mit Flächenstrukturen aus Feininger-Bildern.

Lutz Gerlach studierte an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ und veröffentlichte bisher über 50 CD-Produktionen und Notenbände mit eigenen Projekten. Die Fachzeitschrift „PianoNews“ bezeichnet ihn als „jazzbeeinflussten Romantiker, der sein Publikum in andere Klang- und Traumwelten entführt“. Die Pianistin Ulrike Mai studierte an den Musikhochschulen in Rostock und Berlin. Sie zählt heute zu den bekanntesten klassischen Pianistinnen in Norddeutschland und veröffentlichte bisher drei Solo-CD-Produktionen sowie mehrere Tonträger gemeinsam mit Lutz Gerlach.

Jens-Uwe Berndt

Stralsund Seglarträff-Zeit am Strelasund - Unter vollen Segeln in den Sonnenuntergang

Zum 6. Mal lock der Seglarträff am ersten Augustwochenende in den Stralsunder Stadthafen. Über 50 Ausfahrten auf neun Traditionsseglern. Buntes Rahmenprogramm an der Kaikante.

30.07.2019

Nachdem ein Imker aus Gager wegen des Einsatzes von Glyphosat im Biosphärenreservat Alarm geschlagen hatte, ist das Versprühen des Pflanzengiftes auf Küstenschutzanlagen jetzt untersagt. Zuständige Behörden haben sich auf neue Unkrautbekämpfungsmethoden verständigt.

30.07.2019

In einer Studie zu den Zukunftschancen der Regionen in Deutschland landen die beiden Landkreise im Nordosten weit am Ende – mal wieder. Was sind die Gründe? Und was wird dagegen getan?

30.07.2019