Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Bauern im Kreis freuen sich über Spitzenernte
Vorpommern Rügen Bauern im Kreis freuen sich über Spitzenernte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:05 02.10.2015
Ernte der Wintergerste. Das Getreide hat überdurchschnittlichen Ertrag gebracht. Quelle: Antje Brecht
Anzeige
Bergen

Nach den vorläufigen Zahlen des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt (StALU), die mit Hilfe von Stichproben erstellt wurden, könnte das Erntejahr 2015 im Landkreis Vorpommern-Rügen eines der besten in den vergangenen zehn Jahren werden. Im Jahr 2015 wird der Ertrag zum Beispiel bei Sommergerste auf 76,2 Dezitonnen pro Hektar (dt/ha) geschätzt. Zum Vergleich: Der Mittelwert der Jahre 2010 bis 2014 liegt bei knapp 54 dt/ha. Das macht ein Plus von 39 Prozent. Auch andere Getreidearten haben beim Ertrag zugelegt. Wintergerste liegt mit knapp 78 dt/ha 25 Prozent über dem Mittel, auch bei Weizen ist mit 103 dt/ha eine Ertragssteigerung um 21,7 Prozent zu verbuchen.

Christian Ehlers, Vorsitzender des Bauernverbandes Nordvorpommern bestätigt das gute Jahr. „Die Landwirte in Nordvorpommern sind zufrieden, die Getreideerträge lagen über dem Durchschnitt.“ Ähnlich die Situation auf der Insel Rügen. „Weizen, Gerste und Raps haben richtig gute Erträge gebracht“, meint Karin Pisch, Geschäftsführerin des Bauernverbandes Rügen.Auch die Ernte wäre zügig vonstatten gegangen.

Anzeige

„Zunächst gab es nach dem trockenen Frühjahr Bedenken von Seiten der Bauern, aber bis auf einige lokale Hagelschläge ist die Saison dann doch gut verlaufen“, meint Pisch. In der Region Vorpommern-Rügen habe man Glück mit dem maritimen Klima, ergänzt Ehlers. „Dank der hohen Luftfeuchtigkeit hat uns die Trockenheit nicht so erwischt. Andere Gegenden in Deutschland waren in dieser Hinsicht nicht so gesegnet.“

Problematisch seien für die Bauern aber vor allem die niedrigen Preise für ihre Erzeugnisse. „In den vergangenen Jahren hat es einen rapiden Preisverfall gegeben - nicht nur bei Milch. Die Preise für Getreide sind um mindestens 30 Prozent gesunken.„, berichtet Karin Pisch.

Am Wochenende wird in Semlow das Landeserntedankfest gefeiert. “Der Dank für die Ernte ist das älteste religiöse Ritual das in der Menschheitsgeschichte nachzuweisen ist„, so Christian Ehlers. “Dabei kann jeder für sich entscheiden ob er den Wolken am Himmel dankt, dass sie den Landwirten bei der Bestandsführung geholfen haben oder ob er den Bezug zum religiösen Aspekt des Erntedankrituals sucht."


Landeserntedankfest 2015 in Semlow



Ziebarth, Anne Friederike