Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Bergen-Süd: Talente-Show und Livemusik
Vorpommern Rügen Bergen-Süd: Talente-Show und Livemusik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.06.2018
Der Schlagersänger Gerd Christian sitzt beim Stadtteilfest in der Jury und hat selbst einen Auftritt auf der Bühne. Quelle: Fotos: Privat, Mathias Otto
Anzeige
Bergen

Jonglage,Tanz, Gesang, Akrobatik, Kunst: Die Vielfalt ist groß, wenn man sich die FernsehshowDeutschland sucht das Supertalent“ ansieht. In Bergen soll jetzt erstmalig auch ein Wettbewerb in diesem Format stattfinden – nur etwas kleiner und in einem überschaubaren Rahmen. Die Auftritte werden eingebunden in ein Stadtteilfest, das vom Stadtentwicklungsverein Bergen organisiert wird und den Namen „Buntes Treiben in Bergen Süd“ trägt. „Wir sind überzeugt davon, dass auch in vielen Einwohnern dieser Stadt große Talente schlummern“, sagt die Vorsitzende Kristine Kasten.

Stadtentwicklungsverein schiebt neue Veranstaltungsreihe an

Auf diese Idee sind die Verantwortlichen des Vereins gekommen, nachdem das erste Lichterfest im vergangenen Jahr ein voller Erfolg war. „Wir waren deshalb auf der Suche nach einer zweiten Veranstaltung, die sich dann auch dauerhaft etablieren soll. Wichtig ist, dass auch alle Stadtteile zur Geltung kommen“, meint Vorstandsmitglied Gesine Jahn. „Solche Wettbewerbe kennen wir außerdem noch aus DDR-Zeiten. Es hatte damals Spaß gemacht. Wir hoffen, dass es auch dieses Mal so sein wird“, sagt Kristine Kasten. Begonnen wird im Süden der Stadt. Geplant ist, dieses Fest jedes Jahr in einem anderen Stadtteil zu feiern.

Federführend ist der Stadtentwicklungsverein, aber andere Vereine und Verbände wie der Kreisjugendring, Frauen für Frauen, DRK und das Nachbarschaftszentrum haben sich angeschlossen. „Uns war wichtig, dass wir auch künftig bestmöglich vernetzen, um auch solche Veranstaltungen in einem großen Rahmen gestalten zu können“, sagt Kristine Kasten.

Das „Bunte Treiben in Bergen Süd“ findet zwar erst am 8. September im Umfeld der Mehrgenerationenbegegnungsstätte statt, Anmeldeschluss für die Talent-Show ist aber schon am 15. Juli (24 Uhr). Mit einem kleinen Videobeitrag können sich die Talente von morgen per E-Mail (siehe Kasten) bewerben. „Es reicht aus, wenn dieses Video maximal zwei Minuten dauert. Auch wenn es mit einem Handy aufgenommen wurde“, sagt Kristine Kasten.

Die besten Beiträge sollen dann am 8. September unter den kritischen Augen der Jury auf einer kleinen Bühne vorgetragen werden. „Wir haben uns für Persönlichkeiten der Stadt Bergen entschieden“, sagt Gesine Jahn. Auf den Stühlen nehmen neben Kristine Kasten auch Karl-Heinz Eckelt, Leiter des Schlagerchors, der Kantor Frank Thomas und der gebürtige Greifswalder Schlagersänger Gerd Christian Platz.

Der Künstler, der eng mit der Insel Rügen verwurzelt ist, und auch kürzlich hier einen Auftritt hatte, wird nach der Talente-Show selbst auf der Bühne stehen und Songs wie „Freudentränen“, „Schließ

die Augen“, „So bist du“ oder „Ballerina“ singen.

Auftreten werden zum „Bunten Treiben in Bergen-Süd“ außerdem die Schalmeien Kapelle Dreschvitz, ein Schlagerchor, eine Akkordeongruppe, die Band der Umweltschule Dreschvitz, die Jasmunder Plattdänzer, der Chor der Kita „Stadtknirpse“ und der Shantychor Prohner Hafengäng.

„Alle Leute, die im Vorfeld dieses Fest vorbereiten, sind eifrig dabei. Wir haben eine gute Truppe zusammengestellt. Ich bin mir deshalb sicher, dass der 8. September ein schöner Tag wird“, sagt Gesine Jahn.

Mathias Otto

Mehr zum Thema

149 Jugendliche feierten ihre Jugendweihe in Grevesmühlen – und ließen ihre Kindheit symbolisch hinter sich.

04.06.2018

Elsa und Joachim Küken feiern heute ihre eiserne Hochzeit. Mit dabei sind Kinder, fünf Enkel und zwei Urenkel.

06.06.2018

Firmeninhaber aus Dresden sammelt während einer Deutschlandrundfahrt mit jedem Kilometer einen Euro für Kinder benachteiligter Familien

06.06.2018

Ortsdurchfahrt Kasnevitz bekommt neuen Asphalt / Abgesackte Fahrbahn am Ortseingang Putbus wird erneuert / Beide Abschnitte vollgesperrt

08.06.2018

Am 16. Juni treffen sich Bands von der Insel Rügen in Bergen. Sieben Schülergruppen sind eingeladen. Mit dieser Aktion sollen Kinder für Musik begeistert werden.

08.06.2018

Auf der Insel sind 2018 schon vier Menschen im Straßenverkehr gestorben

08.06.2018