Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Bessere Erträge als gedacht: Landeserntedankfest auf Hiddensee startet
Vorpommern Rügen Bessere Erträge als gedacht: Landeserntedankfest auf Hiddensee startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 05.10.2019
Dekorierte Strohballen und Figuren aus Stroh weisen den Weg zum Festplatz. Mit einem Erntedankgottesdienst in der Kirche beginnt das Landeserntedankfest auf der Ostseeinsel. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/
Anzeige
Hiddensee

Gottesdienst zum Start des Erntedankfests des Landes auf Hiddensee: Es predigt die Landesbischöfin der evangelischen Nordkirche, Kristina Kühnbaum-Schmidt. In Mecklenburg-Vorpommern ist es seit Jahrzehnten Tradition, dass Kirche und Land miteinander Erntedank feiern. So werden unter den Gottesdienstbesuchern neben Ministerpräsidentin Manuela Schwesig auch Agrarminister Till Backhaus, Energieminister Christian Pegel und Sozialministerin Stefanie Drese sowie Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (alle SPD) erwartet.

Besucher gehen in die Inselkirche. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/

Am Nachmittag kommt die Erntekrone diesmal in Vitte mit einem Fischkutter in den Hafen. Die Krone mit einem Durchmesser von einem Meter wurde wie stets von Mitgliedern des Landfrauenverbandes aus fünf Getreidesorten gebunden. Sie soll den Festumzug auf der Insel anführen. Hiddensees Bürgermeister Thomas Gens rechnet mit bis zu 9000 Besuchern.

In der Inselkirche steht die Erntekrone für den Erntedankgottesdienst bereit. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/

Landwirte konnten gute Ernten einfahren

Die diesjährige Ernte ist nach Angaben von Agrarminister Backhaus deutlich besser ausgefallen als erwartet und bringt den Landwirten etwas Entspannung. Bei Winterweizen und Wintergerste erzielten die Bauern Erträge von rund 76 Dezitonnen je Hektar im Vergleich zu 60 Dezitonnen je Hektar im Vorjahr. Der langjährige Mittelwert liegt allerdings bei 80 Dezitonnen. Beim Winterraps wurden 2019 fast 36 Dezitonnen je Hektar geerntet, was fast dem langjährigen Mittel entspricht. Im Vorjahr waren es 29,4 Dezitonnen je Hektar.

Lesen Sie auch: 

– Zum ersten Mal auf Hiddensee: Kerstin Ott freut sich auf die Insel

– Umstrittenes Landeserntefest: Interesse hält sich in Grenzen

Von RND/dpa

Jeden Tag stehen tausende Menschen in MV vor der gleichen Frage: Wo gehen wir heute in der Mittagspause essen? Häufig führt der Weg in die Betriebskantine oder einen Imbiss in der Nähe. Wir stellen eine Auswahl vor – von der schicken Aida-Kantine in Rostock bis zum Fleischerimbiss in Grimmen.

05.10.2019

Vor 16 Jahren erlitt Reiner Fidorra aus Sassnitz auf Rügen eines Nachts einen schweren Infarkt – wie aus dem Nichts, wie er sagt. Fidorra leidet seitdem an schwerer Herzinsuffizienz. Im Karlsburger Klinikum wurde ihm ein Mini-Sender implantiert. Er signalisiert frühzeitig, wenn akute Luftnot droht.

05.10.2019

Die gebürtige Polin Adrianna Buschlinger lernte durch ihre Großmutter die Magie der Bernsteine kennen. Kürzlich verstarb die Oma. Ihr zu Ehren nimmt sie am Wettbewerb zur Bernsteinkönigin in Göhren teil.

05.10.2019