Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Grundschüler in Putbus bewähren sich als Imker
Vorpommern Rügen Grundschüler in Putbus bewähren sich als Imker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 28.08.2019
Putbuser Grundschüler kümmern sich in der Imker-AG um ihr eigenes Bienenvolk. Quelle: Sebastian Pahl
Anzeige
Putbus

Die Grundschule „Boddenwind“ in Putbus ist seit Beginn des Schuljahres stolzer Besitzer eines eigenen Bienenvolkes. Im Schulgarten gleich nebenan hat es einen sicheren Platz gefunden und weckt durch emsiges Summen das Interesse der Grundschüler. 

In der sehr gefragten Imker-AG können Jungen und Mädchen nun ganz praxisbezogen mit ihrem Lehrer Sebastian Pahl lernen. Dabei vermittelt er ihnen nicht nur Zusammenhänge zwischen Bienen, Natur und dem Menschen, sondern auch Wissen über das Leben im Bienenstock, eine artgerechte Bienenhaltung und die Honigverarbeitung. Thema der Imker-Stunden sind auch die aktuellen Diskussionen um den Schutz der bedrohten Tiere und die Bemühungen von Naturschützern und Politikern, etwas gegen das Aussterben von Bienenvölkern zu tun.

Schulhof wird verwandelt

Sebastian Pahl ist sehr zufrieden mit dem Vorhaben: „Bereits vor den Sommerferien haben zahlreiche Kinder mit viel Freude und Engagement in einem zuvor nicht genutzten Beet eine Blühwiese angelegt, um den Bienen einen guten Start in ihrem neuen Zuhause bieten zu können.“ Doch die Verwandlung des Schulhofes sei noch längst nicht abgeschlossen: Bienenfreundliche Stauden, die im kommenden Jahr genügend Nektar und Pollen spenden sollen, werden in Zusammenarbeit mit den jungen Imkern in den nächsten Wochen gepflanzt. Die Bienenpaten freuen sich übrigens, wenn der eine oder andere Kleingärtner eine entsprechende Pflanze zu viel in seinem Garten hätte und diese bei der Schule abgeben würde.

Honig soll vermarktet werden

Und was gibt es noch zu tun? Eine ganze Menge. Im Herbst und Winter werden zum Beispiel Bienenbeuten kunterbunt gestaltet, Kerzen hergestellt und eigene Etiketten für die Honiggläser entworfen. Schließlich muss der Honig des kommenden Jahres ansprechend vermarktet werden. Schon jetzt fragen sich Lehrer und Schüler, ob da jemand widerstehen könne. Doch damit noch nicht genug. Wegen des unfassbar großen Interesses besteht die Idee, das Imkerprojekt demnächst für noch mehr Kinder zugänglich zu machen.

Lesen Sie dazu auch:

Gingster Box-Projekt: Wer nicht aufpasst, kriegt eine ins Gesicht

Zwischen Tierliebe und Cybermobbing

Von André Farin

250 Gingster Schüler trainierten zum Schulstart in 16 Sportprojekten auf ganz Rügen. Dabei stand Boxen hoch im Kurs. Nicht nur Jungen interessierten sich für die Kampftechnik.

28.08.2019

Die Linken-Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner wird ihren Sitz im Kreistag von Vorpommern-Rügen zum 1. September abgeben. Grund ist eine neue Aufgabe, auf die sie sich konzentrieren will. Eine Nachrückerin steht bereits fest.

28.08.2019

In einer Sondersitzung beschloss die Gemeindevertretung von Binz eine neue Kurabgabesatzung. Künftig sind Kinder bis zwölf Jahren befreit. Der Bürgermeister befürchtet daher Einschränkung bei Leistungen der Kommune.

27.08.2019