Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Auktion: Bieterduell um Baugrundstück auf Rügen
Vorpommern Rügen

Bieterduell um Baugrundstück auf Rügen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:00 12.03.2020
Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten: Für alle drei Immobilien, die von der Insel Rügen bei der Frühjahrsauktion in Rostock zur Versteigerung aufgerufen wurden, konnten neue Besitzer gefunden werden. Quelle: Matthias Stolt
Anzeige
Vieregge/Sassnitz/Rostock

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten: Immobilien von Rügen standen bei der Frühjahrsauktion der Norddeutschen Grundstücksauktionen AG hoch im Kurs. Für drei Insel-Immobilien, die bei der am Wochenende in Rostock veranstalteten Versteigerung aufgerufen wurden, konnten neue Besitzer gefunden werden. Die zahlten weit mehr als das Mindestgebot.

95 000 Euro über dem Mindestgebot

Besonders groß war das Interesse für ein etwa 500 Quadratmeter großes Baugrundstück in Vieregge, teilt das Auktionshaus mit. Es wechselte für fast das Vierfache des Mindestgebotes den Besitzer. Aufgerufen für 35 000 Euro, wurde der Zuschlag bei stolzen 130 000 Euro erteilt.

Anzeige

10 000 Euro mehr erzielte auch ein Einfamilienhaus in unmittelbarer Nähe des Baugrundstücks in Vieregge. Das Mindestgebot für das etwa 1970 erbaute und sanierungsbedürftige Gebäude samt 500 Quadratmeter großem Grundstück lag bei 70 000 Euro. Der dritte Hammerschlag erging bei einem gebot von 80 000 Euro.

Neuer Besitzer für Sassnitzer Wohnhaus

Mitgeboten werden konnte außerdem für ein Einfamilienhaus am Hausberg in Sassnitz mit fast 190 Quadratmeter Wohnfläche. Das mit einer Photovoltaikanlage ausgestattete Wohnhaus samt 494 Quadratmeter großem Grundstück wurde für ein Startgebot von 198 000 Euro aufgerufen. Es wechselte für 212 000 Euro den Eigentümer.Lesen Sie auch: Teure Immobilien: Rügen ist Spitzenreiter im Ostseeraum

Von Udo Burwitz

Rügener Fischer und ein Team aus Wissenschaftlern sammeln Daten über die Hechte in den Gewässern um die Insel Rügen. Das Wissen über Bewegung und Nahrung soll in Handlungsempfehlungen auch für den Angeltourismus eingehen.

12.03.2020

Aus Sorge, dass sich die Besucher des Festspielfrühlings auf Rügen mit dem Coronavirus anstecken könnten, ist die Veranstaltungsreihe abgesagt worden. Alle Veranstaltungen entfallen deshalb ersatzlos.

11.03.2020

Landwirt Mirko Krause hat in Vaschvitz auf der Insel Rügen auf einen Teil seiner Ackerfläche Bäume gepflanzt. Auf einer Fläche von 18 500 Quadratmetern soll hier Eiche, Ahorn und Buche gedeihen.

11.03.2020