Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Biohof Bisdamitz steht vor dem Aus
Vorpommern Rügen Biohof Bisdamitz steht vor dem Aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 08.05.2014
Dem zwischen Lohme und Glowe gelegenen Hofgut Bisdamitz mit seinen 170 Hektar Ackerland und 310 Hektar Grünland droht das Aus.
Dem zwischen Lohme und Glowe gelegenen Hofgut Bisdamitz mit seinen 170 Hektar Ackerland und 310 Hektar Grünland droht das Aus. Quelle: Uwe Driest
Anzeige
Bisdamitz

Dem Biohof Bisdamitz droht das Aus. Nachdem Eigentümer Manfred Köhler seinen Verpflichtungen aus dem Vertrag mit der Jasmunder Biogas GmbH in Sagard nicht mehr nachkommen konnte, seien auch Fördermittel durch das Land nicht mehr ausgereicht worden. „Obwohl die Kirche als Verpächter der Flächen sehr entgegenkommend war und wir Technik von der Biogasanlage zur Verfügung gestellt bekommen haben, waren wir in den vergangenen zwei Jahren nicht mehr imstande, die Mieten zu zahlen“, sagt Köhler.

Zuletzt waren die Ernten so gering ausgefallen, dass nicht einmal ausreichend Futter für die Tiere des Betriebs anfiel. Diese sollen auf Veranlassung des Kreisveterinäramts abgeholt worden sein, schildern Anwohner.

Schließlich sahen sich auch Kirchengemeinde und das kirchliche Immobilienamt in Greifswald genötigt, die Pachtverträge für die 350 Hektar zu kündigen. „Den Kirchengemeinden ist als Verpächter die Verantwortung gegenüber der Schöpfung sehr wohl bewusst. Dennoch müssen auch Kirchengemeinden wie Nordrügen und St. Marien wirtschaftliche Erwägungen in Betracht ziehen“, teilt deren Sprecher Sebastian Kühl mit.



Uwe Driest