Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Brand zerstört Imbissbuden auf Ralswieker Festwiese
Vorpommern Rügen Brand zerstört Imbissbuden auf Ralswieker Festwiese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 13.08.2015
Bei einem Brand am Donnerstagmorgen wurden Imbissbuden auf der Festwiese Ralswiek zerstört.
Bei einem Brand am Donnerstagmorgen wurden Imbissbuden auf der Festwiese Ralswiek zerstört. Quelle: Christian Niemann
Anzeige
Ralswiek

Eine Grillhütte sowie ein Verkaufswagen sind am Eingang zur so genannten Festwiese in Ralswiek nach einem Brand nur noch Schutt und Asche. Die beiden Objekte sind in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag ein Opfer der Flammen geworden. Antje Unger, Sprecherin der Polizeiinspektion Stralsund, gibt den Brandzeitpunkt mit fünf Minuten nach Mitternacht an und beziffert den Gesamtschaden auf etwa 7500Euro. Zur Bilanz gehört auch, dass einige Bäume in der direkten Umgebung der Brandortes „in Mitleidenschaft gezogen wurden“, sagt Antje Unger weiter.

Die Polizeisprecherin konnte bis Donnerstag Nachmittag noch keine genauen Angaben zur Brandursache machen. Die entsprechenden Ermittlungen – auch zum Verdacht auf eine eventuelle Brandstiftung – waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen. Darin einbezogen waren laut Antje Unger Beamte des Kriminaldauerdienstes Stralsund sowie ein Brandursachenermittler. Er wollte am Brandort Ursachenforschung betreiben.

Wegen des Brandes hatten Kameraden von insgesamt vier freiwilligen Feuerwehren der Insel Rügen eine kurze Nacht. Die 37 Einsatzkräfte der Wehren aus Ralswiek sowie aus Lietzow, Patzig und Bergen hatten jedenfalls bis kurz nach 5 Uhr mit der Bekämpfung des Brandes zu tun. Im Einsatz war zudem auch der Einsatzleitwagen des Amtes Bergen.



Anne Friederike Ziebarth