Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Buchmesse: Lesestoff in Schließfächern zwischengelagert
Vorpommern Rügen Buchmesse: Lesestoff in Schließfächern zwischengelagert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 29.05.2017
3000 große und kleine Besucher informierten sich am vergangenen Wochenende auf der ersten Rügener Buchmesse in Prora über das Angebot der Verlage und Autoren. Quelle: Lena Roosen
Anzeige
Prora

Der Premiere der ersten Rügener Buchmesse am vergangenen Wochenende soll eine Neuauflage der Veranstaltung im Jahr 2019 folgen. Das haben die Organisatoren nach dem Ende der Bücherschau bekanntgegeben. Die Erwartungen seien nicht nur inhaltlich übertroffen worden, sondern auch, was die Besucherzahlen angeht. Mehr als 3000 Rüganer und Gäste sahen sich das Angebot der 43 Aussteller an, die sich auf dem Gelände des Naturerbezentrums in Prora präsentierten.

Vor allem kleine und mittlere Verlage, wie Hinstorff oder Demmler, waren in Prora vertreten. Die Buchmesse der Insel soll in erster Linie eine Plattform für sie, aber auch für die zahlreichen Autoren, die ihre Werke im Selbstverlag herausgeben, sein.

Bei den großen und kleinen Besuchern kam die Idee hervorragend an. Einige mieteten sich im Naturerbezentrum Schließfächer, weil sie so viele Bücher gekauft hatten, dass sie sie nicht mehr tragen konnten.

OZ

Vor 80 Jahren wurde Greifswalds Gymnasium nach ihm benannt. In Stralsund trägt ein Stadion seinen Namen.

29.05.2017

Erst 1952 wurde eine der wichtigsten Straßen der Region befestigt / Eine detaillierte Betrachtung in zwei Teilen*

29.05.2017

Hermann Burmeister erhielt in Buenos Aires ein Staatsbegräbnis

29.05.2017