Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Bürgermeister-Wahl: Der Zweikampf ist eröffnet
Vorpommern Rügen Bürgermeister-Wahl: Der Zweikampf ist eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 15.04.2015
Sind Konkurrenten im Kampf um den Bürgermeister-Stuhl in Sassnitz: Christine Zillmer (CDU) und Frank Kracht (Linke) sind für die Wahl am 6. September von ihren Parteien als Kandidaten nominiert.
Sind Konkurrenten im Kampf um den Bürgermeister-Stuhl in Sassnitz: Christine Zillmer (CDU) und Frank Kracht (Linke) sind für die Wahl am 6. September von ihren Parteien als Kandidaten nominiert. Quelle: Stadtverwaltung
Anzeige
Sassnitz

Der Stadtverband der Partei die Linke in Sassnitz hat Frank Kracht (48) zum Bewerber für die Bürgermeister-Wahl nominiert. Der gebürtige Sassnitzer ist parteilos. Nach eigenen Angaben sei die Linke für ihn aber bereits seit Jahren seine politische Heimat. Kracht steht seit 14 Jahren als Vorsitzender an der Spitze der Partei-Fraktion in der Stadtvertretung, zudem hat er seit 2011 den Stellvertreterposten der Fraktionsspitze der Linken im Kreistag Vorpommern-Rügen inne. Mit ihrer zu Wochenbeginn gefällten Entscheidung haben die Linken den Zweikampf um den Chefsessel im Rathaus von Rügens Hafenstadt eröffnet. Denn Kracht wird bei der Bürgermeister-Wahl gegen  Christine Zillmer (37) antreten, die von Christdemokraten in Sassnitz bereits im März zur Kandidatin für den Bürgermeister-Posten gekürt worden war. Das Amt bekleidet seit zwei Jahrzehnten Dieter Holtz (Linke). Den Dienst als hauptamtlicher Bürgermeister wird er aber zum Jahresende quittieren und in den Ruhestand treten. Bereits am 6. September werden die Sassnitzer an die Wahlurnen gerufen, um seinen Nachfolger zu bestimmen. Kracht und Zillmer sind bislang die beiden einzigen Kandidaten, bis zum 23. Juni können weitere Vorschläge im Gemeindewahlbüro eingereicht werden.



Udo Burwitz