Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Bürgermeisterkandidaten werben für hohe Wahlbeteiligung
Vorpommern Rügen Bürgermeisterkandidaten werben für hohe Wahlbeteiligung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 08.09.2015
Treten zur Stichwahl am 20. des Monats in Sassnitz an, die Bürgermeisterkandidaten Christine Zillmer (CDU) und Frank Kracht (Linke). Quelle: Stadtverwaltung
Anzeige
Sassnitz

Die beiden zur Stichwahl in Sassnitz auf Rügen antretenden Bürgermeisterkandidaten, Frank Kracht (Linke) und Christine Zillmer (CDU), werben für eine hohe Wahlbeteiligung. Das sei das wichtigste Ziel für die Wahlkampfverlängerung, sagten beide am Montag übereinstimmend gegenüber OZ.

In Rügens Hafenstadt sind die Einwohner am 20. des Monats zum zweiten Wahlgang aufgerufen. Der wurde erforderlich, weil keiner der fünf Bewerber zur Bürgermeisterwahl beim ersten Urnengang am Sonntag die erforderliche Mehrheit erringen konnte. Das Ergebnis gab Gemeindewahlleiterin Gabriele Thiele am Montagabend in der Sitzung des Gemeindewahlausschusses bekannt. Danach hat Frank Kracht mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur 66 Stimmen das beste Ergebnis im ersten Wahlgang erzielt. Er bekam exakt 1367 Stimmen, auf Christine Zillmer entfielen 1301 Stimmen. Das Ergebnis für die drei Einzelbewerber: Kathrin Stein wählten 894 Sassnitzer, 683 gaben Mirko Frost ihre Stimme und 188 Stimmen erhielt Christie Jürgens. Insgesamt 4480 Einwohner und damit 51,9 Prozent aller Wahlberechtigten traten an die Urnen.

Anzeige



Burwitz, Udo