Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Schoritzer Kameraden mit schmucker Heimstatt
Vorpommern Rügen Schoritzer Kameraden mit schmucker Heimstatt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 19.11.2019
Mit dem symbolischen Scherenschnitt gibt der Garzer Bürgermeister Sebastian Koesling das Gerätehaus der FFW Groß Schoritz frei. Quelle: FFW Groß Schoritz
Anzeige
Groß Schoritz

Weihnachten vorfristig: Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Groß Schoritz haben etwa vier Wochen vor dem Heiligen Abend ihr größtes Geschenk bereits erhalten. Bürgermeister Sebastian Koesling (CDU) hat der Truppe mit dem symbolischen Scherenschnitt das sanierte und erweiterte Gerätehaus offiziell übergeben.

Der lange Weg zum neuen Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Groß Schoritz

Viel Eigenleistung der Kameraden

Dass die Kameraden darauf lange warten mussten, machte Manfred Hanisch in diesem Zusammenhang deutlich. „Hinter uns liegt eine Bauzeit von dreieinhalb Jahren. Und in dieser Zeit haben die Kameraden auch sehr viel Eigenleistung in das Vorhaben gesteckt“, machte der Wehrführer deutlich. Los ging’s 2016 mit dem Umbau der Fahrzeughalle durch die Aufstockung des hinteren Anbaus. Ein Jahr später folgten schließlich die ersten Arbeiten am Schulungs- und Mehrzweckgebäude. 2018 konnte schließlich beispielsweise die Gebäudefront neu gestaltet und ein Bad mit Dusche für die Einsatzkräfte eingebaut werden. In diesem Jahr folgte schließlich der Innenausbau und wurde abgeschlossen – auch mit diesem Ergebnis: „Unsere Mitglieder freuen sich, einen eigenen Sport- und Fitnessraum nutzen zu können“, sagte Hanisch.

In diesem Jahr bislang zwölf Einsätze

Hinter ihm und seinen Kameraden liegt ein bewegtes Jahr – nicht nur wegen der bislang zwölf Einsätze. Denn seit Ende Juli ist die Truppe mit einem neuen Löschfahrzeug unterwegs, das zuvor für die Feuerwehr in Prien am Chiemsee im Einsatz war. Ihr vorheriges Löschfahrzeug, das seit 2001 für die Truppe im Einsatz war, hatte die Hauptuntersuchung nicht mehr bestanden und eine Reparatur wäre zu aufwendig und damit zu unwirtschaftlich gewesen.

Feuerwehr 40 Köpfe stark

Der Freiwilligen Feuerwehr Groß Schoritz gehören nunmehr – inklusive Jugend- und Ehrenabteilung – 40 Kameradinnen und Kameraden an, wobei fünf in diesem Jahr neu hinzugekommen sind. Die Truppe wurde 1957 gegründet. Die Jugendfeuerwehr gibt es seit 1995 und seit 1975 auch eine aktive Frauengruppe.

Neben der Groß Schoritzer Truppe „leistet“ sich die Stadt Garz noch Wehren in Garz selbst und in Zudar.

Von Chris Herold

Ein 39-jähriger Mann hat in Altenkirchen auf der Insel Rügen eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Noch Tage später sind die Schäden an den verschiedenen Stationen seines randalierenden Rundgangs zu sehen. Allein am Kaufhaus Stolz werden die Reparaturen 20 000 Euro kosten.

18.11.2019

Mit Werbespots und digitalen Medien möchte das Gewerbe wieder mehr junge Leute ansprechen. Praktiker monieren fehlende Abstimmung mit Berufsschulen.

18.11.2019

Dr. Detlef Besch verlässt die Reha-Klinik und nimmt sich ab sofort mehr Zeit fürs Bürgermeisteramt. 22 Jahre war er hier Leitender Psychologe. Jetzt freut er sich auf den Ruhestand, in dem er sich auch mehr seinen Enkeln widmen möchte.

18.11.2019