Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Der größte Junge kommt von Hiddensee
Vorpommern Rügen Der größte Junge kommt von Hiddensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:12 02.10.2019
Matteo Truhlsen aus Polchow ist einer der Neu-Insulaner. Quelle: privat
Anzeige
Bergen

Je fünf Mädchen und Jungen, die in den zurückliegenden Wochen im Bergener Sana-Krankenhaus das Licht der Welt erblickten, möchten sich noch der Öffentlichkeit vorstellen. Die Neu-Rüganer sind Mina Freese aus Sellin, die am 8. 8. mit einem Gewicht von 3370 Gramm und einer Länge von 51 Zentimetern geboren wurde, Fritz Strobel von Hiddensee (17. 8., 4250 Gramm, 56 cm), Ylvi Sonntag aus Wiek (19. 8., 3450 Gramm, 51 cm), Natalia Elena Romanowska aus Binz (27. 8., 3420 Gramm, 53 cm), Charlotte Reimer aus Thesenvitz, (31. 8., 3220 Gramm, 50 cm), Friedrich Zimmermann aus Sassnitz (31. 8., 3080 Gramm, 49 cm), Lucy Lora Bergmann aus Baabe (4. 9., 2970 Gramm, 48 cm), Till Ruttloff aus Garz (18. 9., 3155 Gramm, 51 cm) sowie Bruno Rudolph Ernst aus Baabe (22. 9., 3000 Gramm, 49 cm). Friedrich Zimmermann aus Sassnitz schloss den August ab. Er war am 31. 8. um 21.03 Uhr das letzte Baby im August und der einzige, der es nicht bis spätestens zum Mittag geschafft hatte. Der strammste Nachwuchs kommt von Hiddensee. Mit einem Gewicht von 4250 Gramm bringt der kleine Fritz ganze 1280 Gramm mehr auf die Waage, als Lucy Lora aus Binz. Insgesamt kamen im August 30 Babys im Bergener Krankenhaus.

Bereits am 12. Juli um 22.41 Uhr erblickte der kleine Matteo mit einer Größe von 51,5 Zentimetern und einem Gewicht von 3890 Gramm das Licht der Welt. „Matteo macht unsere Familie komplett und sein großer Bruder Julian freut sich schon sehr darauf, zusammen mit unserem Kleinsten spielen zu können“, sagt Mutter Katja Truhlsen aus Polchow.

Anzeige

Im vergangenen Jahr kamen in der Bergener Klinik insgesamt 331 Kinder zur Welt. Diese Zahl bleibt seit einigen Jahren konstant.

Von Uwe Driest

Anzeige