Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Diabolo-Weltmeister jonglieren unter der Kurmuschel
Vorpommern Rügen Diabolo-Weltmeister jonglieren unter der Kurmuschel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:52 15.08.2019
Auf dem Kurplatz in Sassnitz wird am Sonnabend die Promenaden-Revue stattfinden. Quelle: Andreas Süß
Anzeige
Sassnitz

In Sassnitz sind am Sonnabend, dem 17. August, zwei Weltmeister zu Gast. 2017 wurde „Twin Spin“ in Taiwan attestiert, dass kein anderes Duo der Welt so geschickt mit dem Diabolo umgehen kann wie die beiden Berliner. Am Sonnabend sind sie auf Rügen zu Gast. Sie werden mit einem Ausschnitt aus ihrem Programm bei der Promenadenrevue auf dem Sassnitzer Kurplatz auftreten.

Mit Doppelkegeln oder -halbschalen auf eineem Faden zu jonglieren, ist eine uralte Beschäftigung der Menschen. Spielgeräte, die wie die heutigen Diabolos benutzt werden, gab es offenbar schon in der Steinzeit. Als Heimat dieser Geschicklichkeitsübung gilt China, von wo aus es im 18. Jahrhundert nach Europa kam und sich vor allem in Frankreich besonderer Beliebtheit erfreut haben soll.

Jonglage ist auch eines der Themen, mit denen sich Cotton McAloon befasst. Der in Berlin lebende Schotte ist dafür bekannt, dass er seine Artistik mit viel Witz auf die Bühne bringt. Außergewöhnliches präsentieren auch die „ZweiTakter“. „Metal Street Drumming Action“ beschreiben die Musiker ihr Programm, das die Sassnitzer bei der Promenadenrevue vor vier Jahren schon einmal in Ausschnitten erlebt haben. Die Schlagzeuger trommeln auf so ziemlich allem, was sich in den Straßen findet. „Das kam seinerzeit unglaublich gut an“, erinnert sich Ralf Berger, der in der Stadtverwaltung für die Kultur zuständig ist und die Revue organisiert. Die Spezialität der „ZweiTakter“ seien Beulen im Blech, das sie wieder und wieder mit ihren Trommelstöcken bearbeiten.

Der Sänger Steven von „Showstars on Tour“ wird auf der Bühne zwei seiner Idole darstellen: Udo Lindenberg und Peter Maffay. Mit Letztgenanntem arbeitet das Double eng zusammen: Steven wird von Maffay in Sachen Gesang und Interpretation angelernt. Musik wird auch der Rahmen sein, der die einzelnen Programmnummern der Promenadenrevue verbindet: Die „Crazy Boys“ aus Rostock sorgen mit 50er-Jahre-Rockabilly für Stimmung beim Publikum.

Die Revue beginnt um 19 Uhr. Bis 23 Uhr werden die einzelnen Künstler mehrmals auftreten. Der Eintritt zu dem Konzert unter freiem Himmel ist frei.

Von Maik Trettin

Zum nahenden Ende des Sommers begehen Dörfer der Insel ihre Feste

15.08.2019

Rügens Einwohner fühlen sich von ihren Stränden vertrieben, Gemeinden stöhnen unter dem Kontrolldruck, Touristiker fordern von der Landespolitik die Änderung des Kommunalen Abgabengesetzes, um eine einheitliche Lösung für die Insel zu finden.

14.08.2019

Lennox Otto Miersch überraschte seine Eltern mit seiner verfrühten Geburt im Rügen-Urlaub. Im Bergener Klinikum konnte in diesem Monat das 200. Baby begrüßt werden.

14.08.2019