Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Putbus versteigert W 50 der Feuerwehr
Vorpommern Rügen

Die Stadt Putbus auf der Insel Rügen versteigert W50 der freiwilligen Feuerwehr

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 17.01.2020
Dieser W 50 der Feuerwehr Putbus wird derzeit online versteigert. Quelle: Feuerwehr Putbus
Anzeige
Putbus

Nostalgiker können aktuell in der einstigen Residenzstadt der Insel Rügen fündig werden. Die Stadt Putbus lässt seit dieser Woche einen W 50 ihrer freiwilligen Feuerwehr online versteigern. Dies geschieht auf der Internetseite www.zoll-auktion.de. Dabei handelt es sich um das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden. Dort ist das Fahrzeug bis zum 15. Februar im Angebot. Am Freitagabend lag das aktuelle Gebot bei 2000 Euro. Geboten werden kann in 50-Euro-Schritten.

Lastkraftwagen 1983 zugelassen

Der Pritschenwagen, der im einstigen Volkseigenen Betrieb IFA-Automobilwerke Ludwigsfelde gebaut und am 5. Januar 1983 erstmals zugelassen worden war und mehr als 87 400 Kilometer auf der Uhr hat, wurde nach OZ-Informationen zuletzt für den Transport von Ausrüstungsgegenständen für die Jugendfeuerwehr und den Förderverein genutzt.

TÜV im Juni 2019 abgelaufen

Zuletzt bedeutet in diesem Fall Juni 2019. Seinerzeit war der TÜV für das Fahrzeug abgelaufen. Das Siegel wiederzubekommen, wäre allerdings mit hohen Reparaturkosten verbunden. „Deshalb konnte als Ersatz Ende des letzten Sommers mit der Hilfe des Rügener Landtagsabgeordneten Burkhard Lenz und mit Geld aus dem Strategiefonds ein gebrauchter Ford Transit gekauft werden. Die Stadt und der Förderverein gaben noch ein wenig dazu. Das Geld aus dem Verkauf des W 50 soll in die Ausstattung des Ford Transit gesteckt werden“, erläutert Stadtvertreterin Julia Präkel (CDU) in diesem Zusammenhang.

Zweiter Frühling ist möglich

Nach Angaben des Anbieters könne der fahrbereite W 50 durchaus noch einen zweiten Frühling erleben – als Nutzfahrzeug, aber auch als Ausstellungsexemplar für Museen und ähnliche Einrichtungen. Weiterhin könne das Fahrzeug als Werbeträger für Autohäuser, Autowerkstätten, Hotellerie und Gastronomie sowie für öffentliche Einrichtungen genutzt werden.

Traditionsreiche Truppe

Die Feuerwehr Putbus ist eine traditionsreiche Truppe. Der gehören aktuell mehr als 30 aktive Mitglieder an und die werden seit 2015 von Sebastian Götte geführt. Und der konnte im vergangenen Jahr mit seinen Kameraden den 120. Geburtstag der Wehr feiern.

Von Chris Herold

Das Naherholungsgebiet „Nonnensee“ ist wegen eines fehlenden Parkplatzes in unmittelbarer Nähe derzeit schwer erreichbar. Eine Bürgerinitiative will die Öffnung der alten Stellfläche an der B 96 auf Rügen erwirken. Ein neuer Platz in Stadthof wird abgelehnt.

17.01.2020

Der sich rasant entwickelnde Binzer Ortsteil Prora auf Rügen soll ein Zentrum mit touristischer Erlebnisqualität erhalten. Dazu entwickelt die Gemeinde Binz derzeit ein Leitbild. Demnach könnten ein Meeressteg, Kunstobjekte, Interaktionsangebote im Wald und digitale Erlebniswelten Anziehungspunkte werden.

17.01.2020

Samantha Lingner aus Bobbin auf Rügen leidet an einem schweren Lipödem. Nur eine OP kann gegen die Fettverteilungsstörung helfen, doch die Krankenkasse lehnte bisher ab. Freunde sammeln deshalb für die 19-Jährige Spenden.

17.01.2020