Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Dranske auf Rügen: Täter weckt Hausbewohnerin bei Einbruch
Vorpommern Rügen

Dranske auf Rügen: Täter weckt Hausbewohnerin bei Einbruch

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 02.01.2020
Zu einem Einbruch wurde die Sassnitzer Polizei am Neujahrstag gerufen. Quelle: dpa
Anzeige
Dranske

Am Neujahrstag ist es zu einem Einbruchsdiebstahl in der Gemeinde Dranske gekommen. Eine 83-jährige Hausbewohnerin alarmierte über den Notruf die Polizei in Sassnitz und gab an, dass in ihr Haus eingebrochen worden sei. Der Täter hatte sie geweckt.

Die Beamten trafen den Täter nicht mehr an und stellten fest, dass der Unbekannte gewaltsam in das Haus eingedrungen war und zunächst in der unteren Etage alles durchsucht und durchwühlt hatte. Anschließend hatte er sich in das Obergeschoss begeben und dabei auch in das Schlafzimmer der Geschädigten.

Drohung gegen die Rentnerin

Die Seniorin berichtete, dass sie gegen 2.30 Uhr vom Lichtschein einer Taschenlampe geweckt wurde. Der unbekannte Tatverdächtige habe sie in hochdeutsch nach Schmuck gefragt. Als sie ihn aufforderte zu gehen, bedrohte er sie, verließ jedoch anschließend das Haus. Die 83-Jährige war sehr aufgewühlt und konnte nach einer ärztlichen Behandlung bei den Nachbarn unterkommen.

Die Geschädigte beschrieb den unbekannten Mann als etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er war schwarz gekleidet und trug eine Mütze, welche er tief in das Gesicht gezogen hatte.

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Das Revier Sassnitz setzte drei Funkstreifenwagenbesatzungen zur sofortigen Fahndung ein, diese verlief jedoch leider erfolglos. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendete der Tatverdächtige Bargeld und Schmuck im Wert von etwa 300 Euro. Der Kriminaldauerdienst führte die Spurensicherung durch.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Einsatzleitstelle unter 0395 / 55822224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema:

Von ud

Hunderte Menschen haben das neue Jahr am Binzer Strand begrüßt. Der war nach dem Jahreswechsel von Verpackungs- und Knallkörper-Resten übersät und musste per Hand gereinigt werden.

01.01.2020

Mitarbeiter der Tiernotstation in Tilzow haben im Namen ihrer vierbeinigen Schützlinge Wunschzettel zu Weihnachten geschrieben. Die Resonanz auf die Aktion war überwältigend.

01.01.2020

Sportlich haben Rüganer und Gäste das alte Jahr in Binz ausklingen lassen. Eine Stunde lang drehten Einzel- und Staffelläufer im dortigen Stadion ihre Runden, bevor sie den Jahreswechsel feierten.

02.01.2020