Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Erlöse in der Kutter- und Küstenfischerei leicht rückgängig
Vorpommern Rügen Erlöse in der Kutter- und Küstenfischerei leicht rückgängig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 14.06.2012
Anzeige
Sassnitz

Die ostdeutschen Kutter- und Küstenfischer haben 2011 mit einer Fangmenge von 11 950 Tonnen rund 2000 Tonnen weniger Fisch aus der Ostsee geholt als 2010. Zugleich gingen die Erlöse der rund 430 Haupt- und Nebenerwerbsfischer von 10,25 Millionen auf 10,07 Millionen Euro leicht zurück. „Wir blicken auf ein durchwachsenes Jahr zurück“, sagte der Chef des Landesverbandes der Kutter- und Küstenfischer in MV, Norbert Kahlfuß, am Donnerstag der dpa. Nur dank der guten Heringspreise wurden weitere Einbrüche verhindert. Die Mitgliederzahl im Verband rutschte erstmals unter die 200-er Marke.

Am Freitag trifft sich der Landesverband in Negast zu seiner Jahrestagung. Nach jahrelangen Quotenabsenkungen für den „Brotfisch“ Hering zogen die Fangmengen 2012 wieder an. Trotzdem werde der Beruf des Fischers angesichts der fehlenden Planbarkeit und immer weiteren EU-Auflagen zunehmend unattraktiv.

Landesfischereiverband

dpa