Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen 22 Wahlplakate der FDP in Wiek zerstört
Vorpommern Rügen 22 Wahlplakate der FDP in Wiek zerstört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 30.04.2019
Insel-FDP empört über Plakate-Klau (v.l.): Ondré Brüdgam, Cornelia Brüdgam, Liselotte Kley, Friederike von Buddenbrock, Frenk Stahnke, Jutta Dittmann. Quelle: FDP
Wiek

Nach Informationen des FDP-Kreisverbandes Rügen sollen in in Wiek mehrere Wahlplakate der Liberalen unmittelbar nach dem Aufhängen über Nacht gestohlen worden sein. Es sei Strafanzeige erstattet worden.

„Unter dem Motto ,Wer seine Heimat liebt, macht sie besser’ geht die FDP Rügen in die Kommunalwahl“, schildert Friederike von Buddenbrock, Vorsitzende des Kreisverbandes. „Unsere Kandidaten in der Gemeinde Wiek ergänzen dies um das Ziel, mehr Ehrlichkeit, Transparenz und Offenheit in den Dialog der Gemeindevertretung mit ihren Bürgern zu bringen.“ Diese Botschaft sei aber scheinbar nicht bei allen Einwohnern gut angekommen: Rund 40 der im gesamten Gemeindegebiet aufgehängten Doppelplakate – davon elf in der Ortslage Wiek – seien gestohlen bzw. zerstört worden.

Tiefe Betroffenheit

„Eine solche Aktion zeugt von einem deutlich gestörten Verhältnis zu den Regeln der Demokratie und unseres freiheitlichen Rechtsstaates“, sagt von Buddenbrock weiter. „Wir sind tief betroffen von diesem Ausmaß an Respektlosigkeit gegenüber dem Mitbewerben um ein politisches Ehrenamt. Es geht hier um weit mehr als um den entstandenen materiellen Schaden und die Sachbeschädigung. So wie die Plakate demontiert wurden, war das kein jugendliches Rowdytum. Dies ist vielmehr der gezielte Versuch, die Kampagne der 14 Kandidaten der FDP massiv zu stören.“

Als Reaktion auf die Entfernung der Plakate hat die örtliche FDP an einigen der betreffenden Stellen selbst erstellte Schilder angebracht, die auf den Diebstahl aufmerksam machen – verbunden mit dem Hinweis, dass Diebstahl nicht Wahlkampf sei.

Jens-Uwe Berndt

Bei einer Verkehrskontrolle ertappten Bergener Polizisten einen 27-Jährigen aus Samtens, wie unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein mit einem Audi unterwegs war.

30.04.2019
Stralsund Arbeitsmarkt im Agenturbezirk Stralsund - Saisonauftakt sorgt für Aufschwung

Im Landkreis Vorpommern-Rügen sinkt die Quote der Beschäftigungtslosigkeit auf 7,9 Prozent. Das ist der niedrigste April-Wert seit der Wiedervereinigung. Derzeit sind 8894 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet.

30.04.2019
Rügen Sassnitzer wollen Projekt auf Eis legen - Sporthallen-Neubau wird zum Zankapfel

In Sassnitz soll eine neue Sporthalle gebaut werden, obwohl viele andere Sportanlagen marode sind. Die SPD will das Geld deshalb lieber in die Sanierung stecken und den Neubau auf Eis legen.

30.04.2019