Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Ferienwohnungen sind auf dem Hang tabu
Vorpommern Rügen Ferienwohnungen sind auf dem Hang tabu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 20.11.2014
Modell der Wohnanlage „Villa Clara“, die Investoren auf dem Hang an der Hafenstraße oberhalb des Stadthafens in Sassnitz bauen wollen. Quelle: Gpk Architekten
Anzeige
Sassnitz

Die Pläne für den Bau einer großen Wohnanlage in Sassnitz auf dem Hang an der Hafenstraße oberhalb des Stadthafens haben eine wichtige Hürde genommen. Der Bauausschuss votierte mit Stimmenmehrheit für das Projekt und empfiehlt den Stadtvertretern, den Satzungsbeschluss zu fassen. Damit wäre Baurecht geschaffen. Auf dem Hang wollen Investoren der Deutschen Heim München die vorhandenen Altbauten abreißen lassen. Die wurden bis 1994 als Kasernen der Baltischen Rotbannerflotte genutzt und stehen seit dem Auszug leer. Auf dem 10 000 Quadratmeter großen Grundstück sollen mehrere Mehrgeschosser errichtet werden mit rund 100 Wohnungen. Die sollen ausschließlich als Eigentums- und Mietwohnungen genutzt werden. Ferienwohnungen werden laut Planer Matthias Ober nicht zugelassen. Das sieht eine Änderung des Flächennutzungsplans für das Gebiet vor. Geplant ist außerdem eine Tiefgarage. Um die Pläne umsetzen zu können, muss der Hang stabilisiert werden. Er soll nach unten und zum Hafen hin abgeflacht werden. Das Großprojekt ist umstritten. Auch Mitglieder des Bauausschusses, der am Dienstagabend tagte, üben Kritik. Moniert wird unter anderem die Größe und Anzahl der Häuser.

Anzeige



Udo Burwitz