Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Fetter Fang: Herbst-Hering in guter Qualität
Vorpommern Rügen Fetter Fang: Herbst-Hering in guter Qualität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 31.10.2017
Die Baaber Fischerfamilie Mundt mit ihrem Angestellten Torsten Awe hat in Sassnitz Hering angelandet. Quelle: Maik Trettin
Anzeige
Sassnitz

Vor rund drei Wochen hat die Saison für den Herbst-Hering begonnen - deutlich früher als sonst. Üblicherweise tauchen die Herbstschwärme erst gegen Ende Oktober vor der Rügener Küste auf und verbringen hier den Winter. Bis zum kommenden Frühjahr ernährt der Hering viele Rügener Fischer. „Er war und bleibt unser Brotfisch“, sagt Fischer Silvio Mundt aus Baabe. Der Mönchguter bringt den Großteil der Rügener „Silberlinge“ mit dem Wagen zum Hamburger Großmarkt. Dort wartet man schon darauf. „Was wir liefern, ist fast immer schon vorbestellt“, sagt Mundt. Zwar gehört sein Betrieb auch zur Zentralen Absatzgenossenschaft „Rügenfang“. Doch 99 Prozent dessen, was die Baaber Familie mit ihrem Kutter aus der Ostsee und den Bodden holt, vermarktet sie selbst. Das ist aufwendig, bestätigt Ehefrau Kathrin Mundt. Aber man müsse sehen, wo man Geld verdiene.

Fischer gibt es auf Rügen immer weniger. Die noch existierenden arbeiten meist in Genossenschaften und Erzeugerorganisationen zusammen. Nach Angaben des Landesamtes für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei in Rostock sind lediglich elf Rügener Haupterwerbs-Fischer und 39 im Nebenerwerb nicht in einer solchen Gemeinschaft organisiert.

Anzeige

oz

Anzeige