Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Flanieren auf der Mole: Gemeinde will Promenade ausbauen
Vorpommern Rügen Flanieren auf der Mole: Gemeinde will Promenade ausbauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 29.08.2015
Blick auf den Hafen in Ralswiek: Im Bereich des Anlegers (auf dem Bild im Hintergrund) könnte in Zukunft eine 120 Meter lange Mole zum Flanieren einladen.
Blick auf den Hafen in Ralswiek: Im Bereich des Anlegers (auf dem Bild im Hintergrund) könnte in Zukunft eine 120 Meter lange Mole zum Flanieren einladen. Quelle: Elisabeth Woldt
Anzeige
Ralswiek

Können Spaziergänger in Ralswiek bald auf einer Mole im Hafen flanieren? Ein entsprechendes Vorhaben hat die Mehrheit der Gemeindevertreter in einer Sitzung am Donnerstag mehrheitlich befürwortet. Den Plänen zufolge soll die Promenade im Ort für fast 4 Millionen Euro erweitert und um einen etwa 120 Meter langen Steg im Bereich des Nordhafens ergänzt werden.

Positive Begleiterscheinung: Das gesamte Hafenareal würde in diesem Zusammenhang erneuert werden. Dadurch könnten in Zukunft auch größere Fahrgastschiffe in der Gemeinde anlegen.

Gemeinde hofft auf Födermittel

Bürgermeister Herbert Knüppel (CDU) gab an, dass der Wirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Harry Glawe (CDU), Fördermittel in Höhe von 90 bis 95 Prozent in Aussicht gestellt hat.  Den Rest könnte das Innenministerium des Landes in einer Kofinanzierung übernehmen.



Elisabeth Woldt