Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Flüchtlingen beim Sprung in ein neues Leben helfen
Vorpommern Rügen Flüchtlingen beim Sprung in ein neues Leben helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 10.06.2015
Beim deutsch-syrischen Nachbarschaftsfest in Bergen war Seilspringen eine beliebte Beschäftigung.
Bergen

Der Landkreis Vorpommern-Rügen ist für viele Menschen Urlaubsort – für einige ist die Region aber auch Zufluchtsort vor Vertreibung. Im April 2015 lebten insgesamt 5576 Ausländer im Kreis. Davon haben 1196 Menschen einen Aufenthaltstitel, 2941 Ausländer sind EU-Angehörige und benötigen keinen Aufenthaltstitel. 1439 Personen sind geduldete Asylbewerber. Der Jugendring Rügen hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Flüchtlingen einen besseren Start in das lltägliche Leben in Deutschland zu geben.

Jeden Montag gibt es in den Räumlichkeiten an der Matern-Straße in Bergen ein lockeres Treffen zwischen Flüchtlingsfamilien und Deutschen. Dann wird gemeinsam gespielt, gebastelt oder gekocht. „Wir versuchen, Kontakte herzustellen“, erklärt Corinna Gregull vom Jugendring. Dabei hat sie nicht nur die Asylbewerber im Blick, deren Verfahren noch läuft, sondern auch die Menschen, die einen positiven Aufenthaltsbescheid bekommen haben. „Mit der Erlaubnis beginnt für die Menschen der Ernst des Lebens“, beschreibt Gregull die Situation. „Während des Verfahrens werden sie noch vom Amt betreut. Danach muss der Alltag von den Flüchtlingen allein bewältigt werden.“

Dabei sollen lockere Patenschaften zwischen Deutschen und Flüchtlingen helfen – immerhin acht dieser Patenschaften konnten schon vermittelt werden. „Mal bei den Hausaufgaben über die Schulter schauen, gemeinsam einen Antrag ausfüllen oder zusammen einen Kaffee trinken“, sagt Gregull. „Damit ist den Flüchtlingen sehr geholfen, und vielleicht entwickelt sich eine Freundschaft daraus.“ Dass diese Pläne keine naiven Träume bleiben müssen, beweist Andrea Triebke. „Ich habe durch meine Arbeit eine syrische Flüchtlingsfamilie kennengelernt und mit ihr für den Sprachtest gelernt“, sagt die Leiterin des Amtes Mönchgut-Granitz. „Es ist eine ganz enge Freundschaft entstanden. Obwohl die Familie muslimisch ist, feiern wir Weihnachten gemeinsam.“



Anne Friederike Ziebarth

Fernsehteam dreht mit Hartmut Schulze-Gerlach auf Rügen.

12.06.2015

Die Stadt Sassnitz auf Rügen plant einen Ausbau der Schlaglochpiste zum Nationalpark-Zentrum.

10.06.2015

Die meisten Bergener Kindertagesstätten haben ihre Kapazitätsgrenzen erreicht. Einige denken über einen Neubau oder eine Erweiterung nach.

10.06.2015