Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Fördergeld für Rathausflügel
Vorpommern Rügen Fördergeld für Rathausflügel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 05.09.2015
Das Rathaus in Sassnitz von hinten: Haupthaus und Westflügel sind bereits saniert. Jetzt soll der Ostflügel folgen. Quelle: Udo Burwitz
Anzeige
Sassnitz

Die Stadt Sassnitz auf der Insel Rügen bekommt Fördergeld für die Sanierung des Ostflügels am Rathaus. Das Wirtschaftsministerum unterstützt das Vorhaben, die Kommune erhält rund 253000 Euro aus dem Topf der Städtebauförderung, teilte Minister Harry Glawe (CDU) am Freitag in Schwerin mit.

Der Ostflügel ist der letzte, noch unsanierte Teil des Rathauskomplexes. Der wurde 1909/10 als warmbad und Gemeindehaus errichtet und steht unter Denkmalschutz. Seit den 1960er Jahren als Verwaltungssitz genutzt, wurden das Haupthaus und der Westflügel bereits vor mehr als einem Jahrzehnt aufwändig saniert.

Anzeige

Dafür sollen jetzt insgesamt 583000 Euro in den Ostflügel investiert werden. Der steht zurzeit leer. In dem Trakt sollen Büros gebaut werden. Vorgesehen sind die unter anderem für die Mitarbeiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Kultur. Das hat seinen Sitz derzeit noch im Verwaltungsgebäude an der Waldmeisterstraße. Nach dem Umzug zieht die Stadt einen Verkauf dieser Immobilie in Erwägung, teilte Bürgermeister Dieter Holtz (Linke) mit. Einen Termin für den Beginn der Sanierungsarbeiten am Ostflügel des Rathauses ließ er gestern offen. Dazu finden in der kommenden Woche weitere Beratungen in Schwerin statt.



Burwitz, Udo