Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Fünfgeschosser wird gestutzt
Vorpommern Rügen Fünfgeschosser wird gestutzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:29 17.09.2014
Im Rügener Ring 15 bis 18 verlieren Sassnitzer vorübergehend ihr Freiluftstübchen. Die Balkone an dem Fünfgeschosser werden zurzeit abgerissen.
Im Rügener Ring 15 bis 18 verlieren Sassnitzer vorübergehend ihr Freiluftstübchen. Die Balkone an dem Fünfgeschosser werden zurzeit abgerissen. Quelle: Udo Burwitz
Anzeige
Sassnitz

In Sassnitz auf der Insel Rügen schrumpft ein Plattenbau aus DDR-Produktion. Die Städtische Wohnungsgesellschaft (Wogesa) lässt den Wohnblock am Rügener Ring 15 bis 18 teilweise zurückbauen und komplett sanieren.

Zur Zeit werden bereits die Balkone abgerissen an dem Fünfgeschosser, der bis auf die hintere Gebäudeecke zwei Etagen verlieren soll. Damit wird sich der Bestand der Wohnungen von 60 auf 37 reduzieren.

Neben dem Rückbau sollen im Gebäude sämtliche Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert, die Bäder kompletten saniert werden. Vorgesehen ist ferner, die Grundrisse der Wohnungen moderner zu gestalten. In einem Aufgang sollen die vorhandenen Ein-, Zwei- und Dreiraumwohnungen zum Beispiel komplett zu Zweiraumwohnungen umgebaut werden.

Die jetzt abgerissenen Balkone werden durch neue ersetzt, die Hausfassade mit einer modernen Wärmedämme versehen.

Das kommunale Wohnungsunternehmen der Hafenstadt investiert insgesamt 2,1 Millionen Euro. Ende Mai kommenden Jahres sollen alle Bauarbeiten abgeschlossen sein.



Udo Burwitz