Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Furcht vor dem totalen Chaos: Radwegebau verschoben
Vorpommern Rügen Furcht vor dem totalen Chaos: Radwegebau verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:50 24.11.2014
Hier ist Schluss: Der Radweg durch Samtens wird erst 2016 weitergebaut.
Hier ist Schluss: Der Radweg durch Samtens wird erst 2016 weitergebaut. Quelle: Frank Levermann
Anzeige
Samtens

Der Radweg durch Samtens muss jetzt noch bis 2016 warten. Mindestens. Nach den Endlosstaus an der halbseitigen Sperrung der B 96 vor Rambin in diesen Tagen fürchten Land und die beauftragte Baufirma Deges, dass der Verkehr auf Rügen völlig zusammenbrechen könnte, wenn auch noch in Samtens ein Nadelöhr geschaffen wird. Erst Recht, da hier bereits eine Kreuzungsampel existiert, an der bereits im normalen Tagesgeschäft Rückstaus entstehen. Wie das Radwegeprojekt 2016 co-finanziert wird, ist noch unklar. Bereits bewilligte EU-Gelder greifen dann jedenfalls nicht mehr.



Jens-Uwe Berndt