Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Haushaltssperre: Handwerker kriegen vorerst kein Geld
Vorpommern Rügen Haushaltssperre: Handwerker kriegen vorerst kein Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:04 16.09.2015
Holger Kliewe (r.) musste eine Haushaltssperre aussprechen, weil der Etat nicht mehr ausgeglichen ist. Trotzdem soll die fertiggestellte Straße - Baufirmen warten auf das Geld für ihre Arbeit -  noch in diesem Monat von Minister Till Backhaus (l.) eröffnet werden. Quelle: Udo Burwitz
Anzeige
Ummanz

Der Haushalt der Gemeinde Ummanz ist für sechs Wochen eingefroren worden. Das trat auf der jüngsten Gemeindevertretersitzung am Montagabend zutage. Zwar war das Zahlenwerk bereits genehmigt gewesen, allerdings hatte die Rechtsaufsicht des Landkreises den Kassenkredit von den beantragten 250 000 Euro um knapp 100 000 Euro reduziert.

Dieser Umstand fiel der Gemeinde nun auf die Füße, als es galt, Rechnungen für ihre beiden Straßenbauprojekte zu begleichen. Einerseits hätten sämtliche Straßenbaufirmen und Handwerker ihre Rechnungen zur gleichen Zeit eingereicht und sich andererseits die Auszahlung der zugesagten Sondermittel von gut 150 000 Euro aus dem Schweriner Innenministerium verzögert, so die Erklärung von Holger Kliewe (CDU).

Anzeige



Jens-Uwe Berndt