Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Hiddensee sperrt illegale Strandzugänge
Vorpommern Rügen Hiddensee sperrt illegale Strandzugänge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:14 28.05.2016
Hier geht's nicht mehr lang: Ein illegaler Strandzugang in Vitte wurde abgesperrt. Quelle: Thomas Heimlich
Anzeige
Vitte

Küstenschutz geht alle an – aber nicht alle scheinen das zu begreifen. Deshalb wird auf Hiddensee jetzt durchgegriffen. „Wir sperren die illegalen Strandzugänge, die vor allem in Vitte aber auch in Kloster durch die Dünen getrampelt wurden, ab“, sagt Bürgermeister Thomas Gens. Seinen Worten zufolge halten sich inzwischen viele an die Absperrungen. „Aber einige rennen weiter durch, weil auch noch nicht alles ausreichend gekennzeichnet ist“, sagt Gens. Das solle in der nächstenZeit folgen.

Trotzdem schüttelt er ungläubig den Kopf. Denn in den vergangenen Tagen ist an den Dünen in Vitte und Koster zusätzlicher Strandhafer gepflanzt worden. Der bildet sehr schnell ein umfangreiches Wurzelwerk im Sand und hält diesen fest. So bepflanzt wurden auch die illegalen Strandzugänge – doch die Pflanzung zur Küstensicherung ist, man sieht es an den Abdrücken, sprichwörtlich mit Füßen getreten worden. „Deshalb hatten wir keine andere Wahl, wir mussten absperren“, sagt Gens.

Anzeige

Herold, Chris-Marco

Anzeige