Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Hier tanzt es sich schwungvoll in den Mai
Vorpommern Rügen Hier tanzt es sich schwungvoll in den Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:44 29.04.2017
In den Seebädern werden zur Begrüßung des Wonnemonats Maifeuer am Strand gezündet - so wie hier in Sellin. Quelle: Anne Ziebarth
Anzeige
Insel Rügen

Etwas Mystisches hat die letzte Nacht des Aprils an sich. Sagen und Legenden zufolge versammelten sich die Hexen in der Nacht zum 1. Mai, der so genannten Walpurgisnacht, auf dem Blocksberg, um ihre Zauber zu sprechen. Hexenfeuer wurden entzündet, um böse Geister zu vertreiben. Über die Jahrhunderte hinweg ist der Brauch der Maifeuer geblieben, doch aus Hexerei sind Maibowle und Gesang geworden. „Tanz in den Mai“ heißt es deswegen auch an diesem Sonntag wieder vielerorts auf der Insel Rügen.

Viel los ist unter anderem in Binz. Am Sonntag heißt es ab 19 Uhr auf dem KurplatzBinz tanzt in den Mai“. Während die einen also schon das Tanzbein schwingen, starten Kinder ab 20 Uhr mit ihren Laternen am Vorplatz des Großbahnhofes einen Umzug. Begleitet vom Spielmannszug Barth geht es zum Kurplatz, wo dann im Anschluss der bunt geschmückte Maibaum gesetzt wird. Dort wird dann unter freiem Himmel zusammen weiter getanzt. Eine besondere Art den Kater des Vorabends los zu werden, bietet sich dann gleich am 1. Mai beim traditionellen Anbaden am Strand unterhalb des Kurplatzes. Im züchtigen langen Ringelbadeanzug geben sich die ersten „Baders“ den Ostseewellen hin. Gleich anschließend wird die Freiluftsaison offiziell mit dem ersten Kurplatzkonzert eröffnet. Ab 15 Uhr erklingt „Swing, Jazz & more“ von der Andreas Pasternack Swing and Dance Band.

Auch in Göhren ist einiges zum Monatswechsel geplant: Um 18.30 Uhr ziehen am Sonntag Besucher mit den Ostsee-Fanfaren aus Sellin, mit Lampions und Musik durch das Ostseebad zum Ruth Bahls Platz, neben dem Heimatmuseum in der Strandstraße. Dort wird feierlich der Maibaum von der Freiwilligen Feuerwehr Göhren aufgestellt. Anschließend wird zu der Musik von „Die 2 Mönche“ am Feuerwehrgerätehaus getanzt.

Maifeuer am Strand von Sellin und Baabe

Ein Maifeuer, typisch für die Seebäder, wird hingegen am Hauptstrand in Sellin gezündet. Live-Musik, Kinderanimation und ein Maibaum dürfen dabei natürlich auch nicht fehlen. Um 17.30 Uhr startet ein Umzug am Kugelbrunnen in der Wilhelmstraße.

Wo Musik gespielt und getanzt wird, ist in Baabe auch ein brennendes Maifeuer nicht weit. Treffpunkt ist das Gemeindehaus in der Bollwerkstraße, von wo aus um 19.30 Uhr mit Musik und Laternen durch das Ostseebad über die Dorf- und Strandstraße bis hin zur Kurbühne gezogen wird. Dort wird dann auch der Maibaum aufgestellt. Das traditionelle Maifeuer hinter dem Gutshaus wird um 18 Uhr auch in Putgarten gezündet. Gegrilltes und Fisch sowie Getränke sorgen für das Wohlbefinden.

Den Frühling begrüßt auch die Gemeinde Lohme. Um 16 Uhr wird der Maibaum gesetzt, gesungen und in den Wonnemonat getanzt. Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom Dorfladen. Am nächsten Morgen kann es dann auch gleich weiter zur traditionellen Festtagswanderung am 1. Mai gehen. Um 10 Uhr startet die Tour von der Touristeninformation zu den schönsten Stellen auf Jasmund. Bei Halbzeit ist für eine Stärkung gesorgt. Bitte unter 03 83 02 / 8 88 55 anmelden.

Mit Laternen durch Glowe und Maibaumsetzen in Thiessow

Auch auf dem Kurplatz in Glowe startet um 18.30 Uhr das Maibaumsetzen mit einem Lampionumzug. Zur selben Zeit wird der Maibaum am Platz der Buswendeschleife in Polchow aufgestellt. Am Sportlerheim Sagard sorgt DJ Norbert für Stimmung. Um 19 Uhr wird dort der Maibaum gesetzt. Für die Kleinen gibt es eine Springburg und ein Unterhaltungsprogramm. In Dranske steigt die Party ab 20 Uhr an der Fischerhütte mit Rock, Pop und Elektro aber auch mit Schlager und Volksmusik. In der Nachbargemeinde Wiek wird um 19 Uhr am Storchennest ein Maifeuer entfacht. Torsten Ewert begrüßt mit seiner Musik unterdessen im Parkhotel in Bergen ab 20 Uhr den Wonnemonat.

Das traditionelle Maifest in Lietzow findet ab 18 Uhr mit einem großem Lagerfeuer um Strand statt. Zeitgleich wird in Sassnitz um 18 Uhr vom Gerätehaus der Feuerwehr mit Laternen zum Rügenplatz gestartet, um dort den Maibaum aufzustellen. Schon am Sonntagvormittag beginnt das Maifest in Gagern mit einem Trödelmarkt. Zum Abend wird dann auch hier der Maibaum aufgestellt und der Tag mit Tanz ausgeklungen. Unter einem geschmückten Baum lässt es sich auch in Thiessow feiern. Auf dem Campingplatz steht Marcus Skrepski ab 20 Uhr auf der Bühne. Am 1. Mai ab 11 Uhr wird traditionell dann bei Familie Karken Strandcafé mit Live-Musik weitergefeiert.

In Altefähr wird um 19 Uhr ein Maifeuer am Strand entzündet. Die Freiwillige Feuerwehr in Ummanz sorgt ebenfalls dafür, dass am Sonntag ein Fackelumzug mit Schalmeienkapelle durch die Gemeinde ziehen kann. Los geht es um 20 Uhr. Wer sich an dem langen Wochenende auf der Nachbarinsel Hiddensee aufhält, der muss auch auf ein Fest nicht verzichten. Am Sportplatz in Vitte ist ab 18 Uhr für Essen, Trinken und Musik gesorgt.

Ann-Christin Schneider

Mehr zum Thema

Vier Tage lang wird an der Ribnitzer Hafenpromenade in den Mai gefeiert.

27.04.2017

Veranstaltungstipps zum Wochenende: Reitertag in Marlow, Vereinsfest in Prerow, Feuerwehrfest in Barth.

27.04.2017

Am 14. Mai findet die zwölfte Ausgabe im Grevesmühlener Gewerbegebiet statt. Stadtwerke und Polizei nehmen teil.

28.04.2017

Ausstellung auf dem Dänholm wird am 2. Mai eröffnet

29.04.2017

Die Rienows haben neun Enkel und sechs Urenkel

28.04.2017

Rixa Engel führt den Campingbetrieb in den Banzelvitzer Bergen

28.04.2017