Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Historikerinnen: So bleibt die Geschichte von DDR und NVA in Prora präsent
Vorpommern Rügen

Historikerinnen: Geschichte von DDR und NVA bleibt in Prora präsent

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 08.09.2021
Susanna Misgajski (Prora-Zentrum, l.) und Katja Lucke (Dokumentationszentrum Prora) vor der Liegehalle von Block V, in der das neue Bildungs- und Dokumentationszentrum Prora entstehen soll.
Susanna Misgajski (Prora-Zentrum, l.) und Katja Lucke (Dokumentationszentrum Prora) vor der Liegehalle von Block V, in der das neue Bildungs- und Dokumentationszentrum Prora entstehen soll. Quelle: Gerit Herold
Prora

In der Debatte um den Erhalt der NVA- und KdF-Sammlung der früheren Kulturkunststatt Prora mit rund 22 000 Einzelutensilien melden sich jetzt die...