Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen IN KÜRZE
Vorpommern Rügen IN KÜRZE
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 04.02.2013
Anzeige

Während der Studienzeit gibt es eine Ausbildungsvergütung. Voraussetzungen sind Abitur oder Fachhochschulreife.

Bewerbungen: Agentur für Arbeit, Personalservice, Carl-Heydemann-Ring 98, 18437 Stralsund

Anzeige

Reise in die Bergener Vergangenheit Bergen — Am kommenden Freitag um 19 Uhr bietet die Stadt Bergen zum zweiten Mal „Eine Reise in die Vergangenheit“ über Bergener Persönlichkeiten mit Barb und Karl Zerning an. Da das Interesse bei der ersten Veranstaltung so groß war, wiederholt die Stadt die Veranstaltung im neuen Medienzentrum am Bergener Markt.

Rechtsansprüche für Pflegende Angehörige Bergen — Im Mehrgenerationenhaus — Nachbarschaftszentrum Rotensee (Störtebekerstr. 38) — werden Interessierte morgen ab 18 Uhr über Rechtsansprüche für Pflegende Angehörige informiert.

Themen werden unter anderem Rechte von Pflegenden, Rentenansprüche und Freistellungsregelungen sein. Zudem wird jeden Dienstag von 15 bis 17 Uhr eine offene Pflege- und Seniorenberatung angeboten.

Für Rückfragen steht Sozialpädagogin Silke Döring unter ☎ 0 38 38/ 20 90 82 21 zur Verfügung.

OZ

Rügen In kuerze IN KÜRZE

Magische Orte der Insel: Vortrag und Diaschau Bergen — Mit einer Diaschau führt Volker Rösing am Donnerstag um 19 Uhr in der Kreisvolkshochschule Rügen (Schulstraße 2) zu ausgesuchten Stätten der Insel, die abseits der Touristenströme versteckt zwischen Bäumen und Strauchwerk liegen.

04.02.2013

Begonnen hatte alles weit von Rügen und Hiddensee entfernt. 1989 erschien der erste Eifel-Krimi, heute sind es über zwanzig. Buchhändler und Verlagsleiter erinnern sich noch genau: „Irgendwann schwappte die Welle der Regionalkrimis auch in andere Gegenden, natürlich auch auf die beiden Ostsee-Inseln.

04.02.2013
Rügen Willkommen auf Rügen: Die OZ begrüßt die jüngsten Insulaner Wie am Schnürchen: 13 Babys für die Insel

Volles Haus auf Station 3 des Sana-Krankenhauses: Innerhalb von sieben Tagen kamen hier 13 Kinder auf die Welt. In einer kleinen Verschnaufpause verrieten die Schwestern: „Für diese Woche haben wir auch schon zehn Anmeldungen.

04.02.2013