Promoisel - Idyllische Rast in Promoisel – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Idyllische Rast in Promoisel
Vorpommern Rügen Idyllische Rast in Promoisel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.05.2013
Manfred Pesch reicht Karin Tautenhahn und Jens Zimmermann Kaffee und Kuchen.
Manfred Pesch reicht Karin Tautenhahn und Jens Zimmermann Kaffee und Kuchen. Quelle: Dieter Lindemann
Anzeige
Promoisel

Und bei einer Radtour haben sie das „Garten-Café“ der Familie Pesch in Promoisel entdeckt. „Ich wohne mit meiner Frau seit sieben Jahren in dem Örtchen direkt am Nationalpark“, erzählt Manfred Pesch. Und als er und sie eines Abends im Freien saßen, fragten sie sich: „Warum lassen wir nicht andere Leute auf unser Grundstück, damit die auch diese Schönheit der Natur genießen können?“ Die Frage wurde mit einem Café und einem kleinen Laden mit Garten- und Wohnaccessoires beantwortet.

Das Gesicht Promoisels hat sich in den letzten Jahren einschneidend gewandelt. In den 30er Jahren gehörten zur Gemeinde noch die Orte Promoisel, Beustrin, Bonerberg, Sehlitz und Wittenfelde und sie hatte etwa 400 Einwohner. Heute wohnen in Promoisel 15 Personen. Die anderen Ortschaften sind von der Landkarte verschwunden.

dl