Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen In Bestlage zu haben: Einstiges Pflegeheim wird versteigert
Vorpommern Rügen In Bestlage zu haben: Einstiges Pflegeheim wird versteigert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:11 29.10.2014
Das Haus Lorelei an der Selliner August-Bebel-Straße wird versteigert.
Das Haus Lorelei an der Selliner August-Bebel-Straße wird versteigert. Quelle: Gerit Herold
Anzeige
Sellin

Eine Selliner Immobilie in bester Lage kommt am 7. Dezember in Rostock unter den Hammer. Im Auftrag des Landkreises Vorpommern-Rügen sucht die Norddeutsche Grundstücksauktionen AG einen neuen Eigentümer für das Haus Lorelei an der August-Bebel-Straße. Das im Jahre 1924 errichtete und aktuell unter Denkmalschutz stehende Haus soll zu einem Mindestgebot von 445 000 Euro aufgerufen werden.

Nach Angaben von Renate Jährling entspricht die Summe dem Verkehrswert des Hauses. „Angesichts der zahlreichen Interessenten, die es für unser Schätzchen jetzt schon gibt, hoffen wir, dass der Zuschlag erst bei einer deutlich höheren Summe erfolgt“, sagte die Persönliche Referentin von Landrat Ralf Drescher (CDU) am Dienstag.

Seinerzeit als Pension auf einem mehr als 4300 Quadratmeter großem Grundstück errichtet,wurde das Haus zu einem Pflegeheim umgebaut. Als solches war es vom Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes noch bis Mai 2013 genutzt worden. Seinerzeit hatten die Rotkreuzler ihre neue Wohnanlage in Lauterbach eröffnet und das Selliner Heim mit 45 Plätzen geschlossen. Aber der 1997 mit dem damaligen Landkreis Rügen geschlossene Erbbaupachtvertrag sei damals nicht aufgehoben worden. Seinerzeit hatte das DRK noch mit einer Weiternutzung der Immobilie im Ostseebad geliebäugelt. „Die Angelegenheit hat sich aber schließlich zerschlagen“, machte DRK-Geschäftsführer Gerhard Konermann am Dienstag deutlich.



Chris-Marco Herold