Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Jepp setzt sich die Krone auf
Vorpommern Rügen Jepp setzt sich die Krone auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.01.2018
Anzeige
Bergen

Die besten Schachspieler der Insel Rügen trafen sich in der Altstadtschule Bergen, um die Rügenmeisterschaft auszutragen. Wolfgang Jepp von Rugia Bergen profitierte von Niederlagen seiner Konkurrenten und setzte sich erstmals die Schachkrone der Insel auf.

Wegen krankheitsbedingter Absagen wurde das Turnier in nur einer Gruppe ausgetragen. In dem fünfrundigen Turnier gab es etliche Überraschungen. In der zweiten Runde konnte Klaus Kösterke vom SC Seehotel Binz-Therme Rügen Titelverteidiger und Turnierfavorit Helmut Pawlick vom SV Rugia Bergen besiegen.

Dadurch vergrößerte sich der Kreis der Titelaspiranten. Im Verlauf des Turniers wechselte drei Mal die Führung. Die letzte Partie brachte die Entscheidung. Wolfgang Jepp vom SV Rugia Bergen musste den bis dahin führenden Kazimierz Ilanz von SC Seehotel Binz-Therme Rügen schlagen, um Rügenmeister 2018 zu werden – was ihm auch gelang. Mit 13 Punkten gewann Jepp erstmals den Titel. Helmut Pawlick belegte mit zwölf Punkten Platz 2, gefolgt von Kazimierz Ilanz, der zehn Punkte erzielte.

Die drei Zusatzpreise für die größte Verbesserung der Deutschen Wertzahl gingen an Johann Asmussen von der SG Jasmund, Danilo Hirsch vom SV Rugia Bergen und Wolfgang Fröhlich vom SC Seehotel Binz-Therme Rügen. Keoki Wellßow von der SG Jasmund wurde als bester Nachwuchsspieler geehrt.

Niklas Kunkel

Auf einem Innenhof im Rügener Ring in Sassnitz sollen Kinder und Erwachsene gleichermaßen toben können.

09.01.2018

Für Peter Heydemann läuft es bei der City- Trail-Serie im polnischen Szczecin weiter gut.

09.01.2018

Mana Peter ist die neue Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Rügen / Im OZ-Gespräch wirbt sie für mehr Teilnahme der Kommunen

09.01.2018