Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Kim Wilde rockt auf dem Neuen Markt mit Hiddensee-Schmuck
Vorpommern Rügen Kim Wilde rockt auf dem Neuen Markt mit Hiddensee-Schmuck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 14.07.2019
Kim Wilde singt und rockt auf dem Neuen Markt in Stralsund vor tausenden Besuchern. Quelle: Kai Lachmann
Stralsund

Tausende Leute stehen auf dem Neuen Markt in Stralsund und erwarten den Auftritt von Kim Wilde. Doch bevor die Sängerin auf die Bühne kommt, nimmt sie von Stralsunds Bürgermeister Alexander Badrow (CDU) noch ein Geschenk entgegen: Eine Nachbildung des in Stralsund ausgestellten Hiddensee-Schmucks. Den trägt die Britin dann auch gleich um den Hals. Er passt bestens zu ihrem in schwarz gehaltenen Vamp-Rock-Outfit

Ihre großen Hits bringt sie nicht gleich am Anfang. Stattdessen präsentiert sie neuere Stücke – ihr Repertoire ist reich. 14 Alben hat Wilde schon veröffentlicht, das 15. soll demnächst erscheinen. Es wird ein Live-Album sein, das in 19 Städten aufgenommen wurde, verrät sie im Interview vor dem Auftritt.

Hier sind einige Bilder des Konzerts. Tausende Besucher haben vor allem die Hits von damals gefeiert.

Wilde steht seit mehreren Jahrzehnten auf den Bühnen dieser Welt. Wie sehr sie Profi ist, beweist sie, als in Stralsund nach einer Viertelstunde nach einigem Dröhnen der Sound ausfällt. Die Band spielt einfach weiter und Wilde singt, als sei alles normal.

Ob sie die Störung überhaupt mitbekommt, ist nicht ganz klar. Etwa eine Minute später kehrt der Sound zurück, was die Stralsunder auf dem vollen Neuen Markt natürlich freut.

Die großen Hits kommen zum Schluss

Die bekanntesten Nummern „You came“ und „Keep me hanging on“ hat sie sich für den Schluss aufbewahrt. In der Menge vor der Bühne ist richtig viel Bewegung. Manch ein Paar zeigt, was für Schritte es kann, viele andere tanzen einfach für sich und singen mit. Denn die Stücke sind auch heute noch gern gespielte Radio-Hits. Für die Zugabe hat sich Kim Wilde „Kids in America“ ausgesucht. Sie präsentiert es mit ihrer Band in einer ungewohnten, aber nicht unpassenden Rock-Version. Viele Fans singen mit „Kids in America – Wooh-Ooh“. Dann noch ein grooviges Finale, die Band gibt alles, das Licht flackert, die Menge jubelt. Ein gelungener Schlusspunkt um kurz vor 23 Uhr.

Lesen Sie auch:

Stralsunder gewinnen Stadtwette

Kai Lachmann

Zahlreiche Einheimische, Gäste, Firmen und Institutionen beteiligten sich. Die Modelle wurden gebastelt, geschnitzt, geschweißt oder kamen sogar aus dem 3-D-Drucker. Davon profitieren Seenotretter.

14.07.2019

Investoren gaben zwischen Küste, Sund und Trebel 120 Millionen Euro aus. Gewerkschaft sieht deutlich „Luft nach oben“. In MV waren von 5400 neuen Wohnungen nur 68 Sozialwohnungen.

13.07.2019

Die Treppe im Naturschutzgebiet Nordwestufer Wittow und Kreptitzer Heide muss nur noch diese Saison überstehen. Sie wurde notdürftig repariert. Sie wird danach durch einen neuen Abstieg ersetzt.

13.07.2019