Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Ein rotes Meer auf Jasmund
Vorpommern Rügen Ein rotes Meer auf Jasmund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 11.06.2019
Ein riesiges Klatschmohnfeld bei Neddesitz lockt Urlauber und Einheimische an. Quelle: Privat
Neddesitz

Wer die Landstraße zwischen Lohme und Neddesitz entlangfährt, kann einer Naturschönheit ansichtig werden, die es anderswo so nicht ohne Weiteres zu sehen gibt: ein riesiges rotes Meer mitten auf Jasmund. Hier ist der Klatschmohn gewachsen wie anderswo der Raps.

Bilder vom Klatschmohnfeld bei Neddesitz

Seit einigen Tagen ist das Feld zu einer Art Pilgerort geworden. Denn wer von dieser Fläche hört, macht sich auf den Weg, um sie mit eigenen Augen zu sehen. An der Straße sind Fahrzeuge abgestellt, deren Insassen mit Handy oder Kamera bewaffnet die Pracht aus allen möglichen Positionen fotografieren. Manche Besucher laufen tief ins Feld hinein und lichten sich dort ab. Wieder andere pflücken sich einen dieser allzu schnell vergänglichen Mohnsträuße oder schmücken Haare und Kleider mit den feuerroten Blumen.

Bei dem Feld bei Neddesitz handelt es sich um eine Brachfläche, von der jetzt der Mohn Besitz ergriffen hat. Die Pflanze steht im Allgemeinen zwischen Mai und August in voller Blüte. Da der Mohn, der noch vor Jahrzehnten Feldraine säumte, wegen des Einsatzes von Herbiziden stark zurückgegangen ist, stellt das Feld auf Jasmund eine zusätzliche Besonderheit dar.

Jens-Uwe Berndt

Unbekannte sind am Pfingstwochenende gewaltsam in das Service-Center der OSTSEE-ZEITUNG am Markt in Bergen eingedrungen. Das Inventar wurde zum Teil erheblich beschädigt.

11.06.2019

Bestsellerautorin Martina Rellin bezeichnet das Autoren- und Verlegertreffen auf der Insel mit 45 Teilnehmern aus Deutschland als ein Aushängeschild für Rügen und die Buchbranche. In zwei Jahren findet die nächste Auflage in Prora statt.

11.06.2019
Rügen Mönchguter zwischen Tradition und Moderne - Baabe: Zum Reusenfest kommt Fisch in die Bratwurst

Bis zum Pfingstmontag gibt es ein maritimes Programm auf dem Kurpark. Die Besucher können Leckeres aus frischem Fisch von Flammlachs bis Dorschbouletten genießen. Dazu werden erstmals kompostierbare Teller und Trinkbecher ausgehändigt.

10.06.2019