Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Kommunale Quartiere entstehen auf der Insel
Vorpommern Rügen Kommunale Quartiere entstehen auf der Insel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:34 30.09.2014
Blick auf das Fischerdorf Vitte auf der Insel Hiddensee (Archivfoto) Quelle: Stefan Sauer / Dpa
Anzeige
Vitte

Wahrscheinlich vom kommenden Jahr an bauen die Hiddenseer erstmals wieder kommunale Wohnungen. „Heute haben wir die Baugenehmigung bekommen“, informierte Bürgermeister Thomas Gens (Hiddenseepartei) am Montag. Und warf einen Blick voraus: So werde mit dem Bau begonnen, sobald der Haushalt für das kommende Jahr genehmigt ist. Da wollen die Hiddenseer nicht viel Zeit verstreichen lassen. „Deshalb will ich den Etat noch in diesem Herbst von der Gemeindevertretung beschließen lassen“, kündigte Gens an.

Konkret wollen die Hiddenseer zwei Mehrfamilienhäuser mit jeweils sechs Wohnungen bauen lasen. Dies soll auf dem Grundstück der ehemaligen Pension „Boddenblick“ zwischen Wiesenweg und Sprenge in Höhe des gesunkenen Hotelschiffes „Caprivi“ geschehen. Als Bauherr tritt der kommunale Hafen- und Kurbetrieb auf. Der lässt neben den beiden Häusern auch Nebengebäude und Abstellräume errichten.

Anzeige

Das bisher letzte kommunale Wohnungsbauprojekt auf Hiddensee ist datiert aus dem Jahr 1994. Seinerzeit war das Dachgeschoss des Schulgebäudes in Vitte ausgebaut worden. Derzeit gibt es 33 kommunale Wohnungen auf Hiddensee.



Chris-Marco Herold