Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Musik der Gefühle: Die Rückert singt auf Mönchgut
Vorpommern Rügen Musik der Gefühle: Die Rückert singt auf Mönchgut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:28 17.07.2013
Gaby Rückert
Baabe

Sie mag Jeans, Baumärkte und Eintopf, sie hasst Vernissagen und Glimmer. Aber sie liebt die Insel Rügen — besonders Mönchgut. Deshalb ist die Balladensängerin Gaby Rückert seit Jahren regelmäßig zu Gastspielen auf der Halbinsel. In dieser Woche ist es wieder der Fall. Mit Ingo Koster tritt die 1951 in Berlin Geborene morgen von 20 Uhr an im Haus des Gastes in Baabe und am Sonnabend, dem 20. Juli, ab 19 Uhr im Thiessower Hafen auf.

Gaby Rückert und Ingo Koster singen ihre Lieder und zwischendurch erzählen sie ganz alltägliche Geschichten über die Liebe und das Leben. In Baabe und Thiessow präsentieren die beiden Musiker in ihrem neuen Programm unter dem Titel „Erinnerungen in Dur und Moll“Songmaterial aus den Jahren 1968 bis 2011. Ihr Konzert ist ein Wechselbad der Gefühle, das ein Stück gelebtes Leben der Künstler widerspiegelt.

Mit Ingo Koster hat Gaby Rückert einen Gitarristen an ihrer Seite, der Rockgeschichte im Osten Deutschlands mitgeschrieben hat. Und die Rückert selbst gehört zu den besten deutschen Balladensängerinnen. Ihre Lieder sind schlicht, melodiös, poesievoll, handeln vom Alltag, der Liebe, den Menschen und ihren Träumen. Nach dem Abitur und der Ausbildung zur Krankenschwester studierte sie von 1971 bis 1975 an der Hochschule für Musik „Franz LisztWeimar Musik. 1974 wurde sie Gesangssolistin im Tanzorchester von Fips Fleischer und wechselte 1975 zur Big Band von Hellmut Richter.1977 begann Gaby Rückert ihre Solokarriere und lernte später Ingo Koster kennen. Karten für Baabe im Vorverkauf unter

willkommen@baabe.de
oder an der Abendkasse; 10 Euro mit Kurkarte, 15 Euro ohne Kurkarte

cmh

Katrin Behrend betreibt Tae Kwon Do so meisterhaft, dass sie davon leben kann.

17.07.2013

Beim Wallensteinfest geht‘s musikalisch rund.

17.07.2013

Sinkende Gästezahlen und der massive Bauboom machen es Vermietern auf der Insel immer schwerer, ihre Ferienwohnungen zu füllen. Auch aus den Flutgebieten fehlen Gäste.

17.07.2013