Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Kunst krönt Kreisverkehr
Vorpommern Rügen Kunst krönt Kreisverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 08.06.2015
Die Innenfläche des neuen Kreisels auf der Ortsdurchfahrt Sellin soll mit Hünengrab und Skulptur gestaltet werden.
Die Innenfläche des neuen Kreisels auf der Ortsdurchfahrt Sellin soll mit Hünengrab und Skulptur gestaltet werden. Quelle: Gerit Herold
Anzeige
Sellin

Am 29. Juni sind die Arbeiten zum neuen Kreisverkehr am Knotenpunkt Bundesstraße 196/Ostbahnstraße im Ostseebad Sellin auf Rügen Geschichte. „An diesem Tag wird der Kreisel planmäßig für den Verkehr freigegeben", kündigt Bürgermeister Reinhard Liedtke an.

Und gleichzeitig, dass die Gemeinde die Innenfläche des Kreisels aufwendig gestalten möchte. Die Idee: Ein Hünengrab, auf dem eine Skulptur thront. Diese soll Bildhauer Thomas Jastram entwerfen. Der Künstler hat im Ortsbild mit mehreren Skulpturen bereits bleibende Spuren hinterlassen.

Die Gemeindevertretung wird auf ihrer Sitzung am Dienstag über die Übernahme und Gestaltung des Areals beraten.

Bauherr des rund 995 000 Euro teuren Kreisverkehrs, an dem sich die Gemeinde mit einem Drittel der Baukosten beteiligt, ist das Straßenbauamt Stralsund. Die Arbeiten an der Selliner Ortsdurchfahrt haben im Oktober letzten Jahres begonnen und sind mit erheblichen Verkehrseinschränkungen verbunden. 



Gerit Herold